Backen
einfach
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmandkuchen mit Mandarinen

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.01.2008 4416 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er)
250 g Zucker
300 g Schmand
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für den Belag:

4 Dose/n Mandarine(n)
100 g Mandel(n), gehobelt
50 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4416
Eiweiß
95,89 g
Fett
168,42 g
Kohlenhydr.
615,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Mandarinen abtropfen lassen. Dann den Zucker mit den Mandelplättchen vermischen.

Die Teigzutaten miteinander verrühren, auf ein gefettetes Backblech streichen und die gut abgetropften Mandarinen darauf verteilen. Mit der Mandel-Zucker-Mischung bestreuen.

Bei 180° ca. 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DDY

Mega schnell und super lecker, volle Punktzahl Den gibt es jetzt öfters

23.09.2019 17:50
Antworten
liveyourdreams

Schön fruchtiger Kuchen, gelingt leicht. Habe ihm bereits einige Male gebacken, kommt immer gut an. Der Kuchen beansprucht nur ein paar Minuten Arbeitszeit und darf schnell in den Ofen. Ideal für Spontanbesuche 😏👌🏼

07.09.2019 14:36
Antworten
Wolke4

Hallo, ich habe das halbe Rezept des Schmandkuchens mit Pfirsichen und Kokoschips gebacken. Ich hatte leider dafür nur noch eine halbe Dose Pfirsiche, das war zu wenig, wie ich im nachhinein festgestellt habe, der Kuchen verträgt viel Frucht. Aber sonst war er total lecker, auch mit den Kokoschips. Liebe Grüße W o l k e

17.08.2019 18:13
Antworten
Tom-Tom-5

Huhu 🤗 Habe ein Kuchen gesucht ohne Butter (da ich die vergessen habe zu kaufen🙈) dabei bin ich auf dein Rezept gestoßen ☺️ Der Teig ist richtig toll aufgegangen und der Kuchen sieht richtig klasse aus. Bin schon gespannt wie er schmeckt 😁 Vielen lieben Dank 😊

15.10.2017 13:05
Antworten
Sylvie

Schnell gebacken und total lecker! Als Obst habe ich einmal Aprikosen aus der Dose und einmal frischen Rhabarber verwendet. Beide Varianten waren sofort verputzt. Danke für dieses Rezept - das kommt immer die "immer wieder backen"-Liste! Liebe Grüße Sylvie

23.05.2017 19:37
Antworten
bröserl1

Hallo Konny, bei uns wurde der Kuchen mit Aprikosen ( aus der Dose ) gebacken und er war SUUUPER !!! Danke für`s Rezept und liebe Grüße Bröserl

17.02.2008 09:51
Antworten
2403

Hallo Schaumlöffel Danke,für das Lob. Kann mir vorstellen,das der Kuchen mit Pfirsich auch lecker ist. LG Konny

08.02.2008 19:52
Antworten
Schaumlöffel

Hallo, dein Kuchen schmeckt super lecker und ist ruck zuck zubereitet. Das zweite Mal habe ich ihn mit Tortenpfirsichen gebacken. Schmeckt auch gut, den Kindern sogar besser. Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße Schaumlöffel

08.02.2008 14:49
Antworten
megaturtle

Moin hab den Kuchen am Montag für Omas Geburtstag und heute für meine Feier gebacken. Einfach. lecker und schön frisch. Muss das Rezept jetzt gleich einige Male kopieren, weil so viele danach gefragt haben. Ein Bild lad ich auch gleich hoch. Vielen Dank LG Petra

02.02.2008 12:34
Antworten
2403

Hi megaturtle Schön das Dir der Kuchen auch so gut geschmeckt hat. Bin hier neu und freu mich das der Kuchen so angekommen ist. LG Konny

02.02.2008 17:40
Antworten