Bewertung
(50) Ø4,15
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
50 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.01.2008
gespeichert: 1.295 (2)*
gedruckt: 17.767 (29)*
verschickt: 213 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2007
836 Beiträge (ø0,21/Tag)

Zutaten

600 g Kartoffel(n), geschälte
Karotte(n)
1 Stange/n Lauch
1/2 Knolle/n Sellerie
Fisch(e)
1 Bund Petersilie
Zitrone(n)
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
Knoblauchzehe(n)
  Olivenöl
300 ml Wein, weiß
Lorbeerblätter
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geschälten Kartoffeln in Spalten schneiden. In einer Schüssel mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 180 Grad für ca. 25 Minuten in den Ofen (sollen gar sein, aber nicht zu weich).

Währenddessen die Fische waschen und trocken tupfen. Jeden auf beiden Seiten zweimal schräg einschneiden, in den Spalt kann man würzen und außerdem wird der Fisch so schneller gar. Die Fische außen und innen mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer einreiben, die Einschnitte nicht vergessen. In die Bauchöffnung pro Fisch ein Viertel Bund Petersilie geben, je eine Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten, sowie 2 Scheiben Zitrone. Seeteufel nur mit Knoblauch einreiben, da er keine Öffnung hat. Für jeden Fisch je eine weitere Knoblauchzehe in Scheiben schneiden und in die Einschnitte stecken.

Den Lauch in Ringe schneiden, Karotten in Scheiben und Sellerie in Stücke. Die restliche Petersilie hacken.

Olivenöl in eine Pfanne geben, die klein gehackte Chilischote dazu, heiß werden lassen. Das Gemüse dazugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Das Gemüse soll noch etwas Biss behalten. Zum Schluss 2 Knoblauchzehen durchpressen und mit der Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffelspalten in eine Auflaufform legen, die Lorbeerblätter und das Gemüse darauf verteilen. Die Fische darauf legen. Darüber noch den restlichen Zitronensaft, die Hälfte vom Wein und einen ordentlichen Schuss Olivenöl gießen. Bei 220 Grad in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten den restlichen Wein über den Fisch gießen und nochmal für ca. 15 Minuten im Ofen lassen (Den Fischhändler beim Kauf fragen, wie lange der Fisch brauchen wird).

Wir haben das Rezept schon oft variiert: statt Kartoffeln Süßkartoffeln, statt Sellerie Staudensellerie oder Pastinake, mal ohne Lauch etc..