Bananen - Kirsch - Torte mit Sahnecreme und Nougatcreme


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 21.01.2008



Zutaten

für
6 Ei(er)
180 g Zucker, fein
1 Pck. Vanillezucker
180 g Mehl
1 TL Backpulver
120 g Haselnüsse, fein gehackt
40 g Butter, geschmolzen
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
350 ml Milch
25 g Zucker, fein
100 g Kirsche(n), eingemachte
2 Banane(n), etwas Zitronensaft
300 ml Schlagsahne, gekühlt
1 Pck. Vanillezucker
35 g Puderzucker
300 ml Schlagsahne, gekühlt
1 Pck. Sahnesteif
100 g Nutella, zimmerwarm, oder andere Nuss-Nougat-Creme
200 ml Saft, beliebiger

Für die Garnitur:

50 g Kirsche(n), eingemachte
1 Banane(n), etwas Zitronensaft
Mandel(n), gehobelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Für den Biskuitteig die Eier mit dem Handrührgerät eine Minute auf höchster Stufe schaumig schlagen. 180 g Zucker mit 1 Pck. Vanillezucker vermengen und langsam, unter Rühren, in die Schaummasse einfließen lassen und weitere drei Minuten schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen, sieben und kurz unterrühren. Die fein gehackten und ohne Fett goldgelb gerösteten Haselnüsse und die geschmolzene und abgekühlte Butter kurz unterrühren.

Den Teig in eine gefettete und am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform, Durchmesser 26 cm, füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Den Springformrand lösen, entfernen und den Kuchen auf ein mit Zucker ausgestreutes Backpapier stürzen, den Springformboden entfernen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Den Kuchen vollkommen erkalten lassen, dann einmal in der Mitte durchschneiden.

Aus dem Puddingpulver einen Pudding nach Packungsanleitung zubereiten, jedoch mit 350 ml Milch und 25 g Zucker.

Für die Sahnecreme 300 ml gut gekühlte Sahne mit 35 g Puderzucker und 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen und bis zum Weiterverwenden in den Kühlschrank stellen.

Für die Nougatcreme 300 ml ebenfalls gut gekühlte Sahne kurz aufschlagen, dann Sahnesteif und zimmerwarme Nutella dazugeben und alles zusammen steif schlagen. Ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

100 g Kompottkirschen gut abtropfen lassen. 2 Bananen in Scheiben schneiden und in Zitronensaft wenden (verhindert das Braunwerden).

Den unteren Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, mit der Hälfte des Fruchtsaftes (ich habe Bananensaft verwendet) tränken, mit dem noch lauwarmen Pudding bestreichen und die gut abgetropften Kirschen und die Bananenscheiben gleichmäßig darauf verteilen. Die gekühlte Sahnecreme darauf streichen.

Den oberen Boden auflegen, leicht andrücken und mit dem restlichen Fruchtsaft tränken. Die gekühlte Nougatcreme auf den oberen Boden und den Tortenrand streichen.

Für die Garnitur die Kirschen ebenfalls gut abtropfen lassen, die Bananen in Zitronensaft wenden und die Torte mit den Kirschen und den Bananen garnieren. Den Tortenrand mit Mandelblättchen bestreuen.

Anschließend die Torte für mindestens 4 bis 5 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen und bis zum Verzehr dort aufbewahren!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caroline48

Hallo Leoniekim, freut mich sehr, dass die Torte auch mit Rührteigboden so gut geschmeckt hat! Liebe Grüße, Carolin!

11.08.2008 06:56
Antworten
Leoniekim

Ich habe ihn vor zwei Wochen gebacken,allerdings mit einem Rühteig-Boden.Ich kann nur sagen SUPER TOLL!!!!!!!!!!!!!!!

28.04.2008 18:16
Antworten
Simone32

Hallo Carolin, ich habe diese wirklich sehr, sehr leckere Torte gestern nachgebacken. Allerdings ist die Sahnefüllung sehr weich, sodaß die Sahnecreme beim schneiden rausgedrückt wird, werde nächstes mal evtl. Sahnesteif oder Gelatine in die Sahnefüllung geben zum stabilisieren. Wird garantiert wiedermal gemacht, Bild habe ich hochgeladen LG Simone

07.03.2008 06:41
Antworten
caroline48

Bitte wichtig: Das Mehl sowie die Butter und Nüsse nicht unterrühren, sondern nur vorsichtig unterheben! Liebe Grüße Carolin

22.01.2008 06:46
Antworten