Backen
Gemüse
Herbst
Käse
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Smallwoods Zwiebelkuchen

mit Frischkäse und geriebenem Emmentaler

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 21.01.2008



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

500 g Mehl (Type 405)
250 ml Wasser, lauwarm
20 g Hefe
2 EL Öl
¼ TL Salz

Für den Belag:

1 kg Zwiebel(n), geschält, gewürfelt
250 g Schinken (Katenschinken) oder Schinkenspeck, gewürfelt
200 g Käse (Emmentaler), gerieben
400 g Frischkäse
4 Ei(er)
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
2 EL Öl zum Braten
Öl für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Das Mehl mit dem Salz vermengen. In eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. In die Mulde das lauwarme Wasser füllen, Hefe hinein bröseln (ich gebe immer eine Messerspitze Zucker dazu, dann geht die Hefe besser auf) und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Anschließend Öl dazugeben und alles zu einem geschmeidigen, glatten Teig kneten. Den Teig in der Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und nochmals an einem warmen Ort ungefähr 30 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Inzwischen Zwiebeln schälen und (klein) würfeln, dann in einem Topf 2 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln darin bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten anbraten lassen. Frischkäse und Eier mit dem Handrührgerät auf niedriger Stufe cremig rühren, zum Schluss den geriebenen Emmentaler unterheben. Jetzt Katenschinken (oder Schinkenspeck) unter die Zwiebeln rühren und weitere 10 - 15 Minuten schmoren lassen, bis die Zwiebeln schön weich sind (im Zweifelsfall kurz probieren).

Hefeteig noch einmal ganz kurz durchkneten, auf ein mit Öl bestrichenes Backblech - besser noch die Fettpfanne - geben und per Hand oder mit einem kleinen Nudelholz gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Ränder leicht "hochziehen" und dann noch einmal 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Zwiebeln mit dem Katenschinken ein wenig auskühlen lassen. Anschließend das Frischkäse - Eier - Emmentaler - Gemisch drüber geben und gut verrühren. Nach Belieben mit Salz (Vorsicht, der Schinken ist bereits salzig, also lieber nicht zuviel Salz dazu geben) und Pfeffer würzen. Die Zwiebelmasse kommt nun auf den Hefeteig.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 150°C) ca. 70 bis 80 Minuten backen.

Ich reiche diesen Zwiebelkuchen als Hauptspeise mit einem gemischten Salat oder als Snack zwischendurch. Er schmeckt sowohl warm als auch kalt und man kann ihn problemlos in der Mikrowelle warm machen.

Dazu passt ein Federweißer, ein Gespritzter oder ein kühles Weizen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.