Bewertung
(29) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.01.2008
gespeichert: 806 (0)*
gedruckt: 3.348 (6)*
verschickt: 38 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.07.2006
564 Beiträge (ø0,12/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Hefeteig:
500 g Mehl (Type 405)
30 g Hefe, frische
120 g Zucker
125 g Milch, lauwarme
125 g Butter oder Margarine, warme, flüssige
Eigelb
5 g Salz
  Für die Füllung:
450 g Äpfel, geschälte, klein gewürfelte
250 g Quark (Magerquark oder 20%iger)
1 m.-großes Ei(er)
130 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
Zitrone(n), der Saft davon
Eigelb zum Bestreichen
  Fett für das Blech

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 250 kcal

Den Vorteig ansetzen: Dazu 500 g Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln, mit einem TL Zucker bestreuen und mit der Milch und etwas Mehl vom Rand vermischen. Abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen, bis sich Bläschen zeigen.
Butter oder Margarine zerlassen. Zucker, Eigelb und Salz darin verrühren und alles zum Vorteig geben.
Alle Zutaten mit dem Rührgerät in ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Der Teig wirkt eher zäh als locker.

Inzwischen die Äpfel vorbereiten und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die restlichen Zutaten für die Füllung miteinander verrühren.

Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Unterlage zu einem Rechteck von 35 cm x 60 cm gleichmäßig dünn ausrollen. Die Quarkmasse aufstreichen, die Äpfel darauf verteilen und den Teig von der Längsseite her aufrollen. Die Teigenden mit etwas Eigelb bestreichen und zu einem Kranz zusammenlegen. Den Kranz mit Hilfe eines "Kuchenretters" auf das gefettete Backblech heben. Das restliche Eigelb auf den Kranz streichen und in Abständen von etwa 2 cm Kerben in den Teig schneiden.

Im vorgeheizten Backofen bei 210°C Ober-/Unterhitze (Gas: Stufe 3-4) auf der mittleren Schiene ca. 45 Min. backen. Eventuell nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken.

Es ergibt etwa 20 Scheiben.