Käseweckerl


Rezept speichern  Speichern

locker und schnell nebenbei gemacht, ideal für Käsereste

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 24.01.2008



Zutaten

für
500 g Mehl
60 g Käse
1 Msp. Koriander
1 Prise(n) Muskat
1 TL Salz
20 g Hefe, frische
250 ml Wasser oder Molke, lauwarm
2 EL Öl
Käse zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Käse reiben, mit allen anderen Zutaten (außer Öl und Wasser oder Molke) vermischen. Die Hefe zerbröseln und ebenfalls untermischen (es ist kein Vorteig nötig, beides wurde von mir erprobt und ich habe keinen Unterschied festgestellt). Mit Öl und Wasser zu einem Teig kneten. Den Teig 1 – 3 Stunden abgedeckt gehen lassen.

Danach zu einer Rolle formen, etwa 17 Stücke abschneiden. Die Teigstreifen einmal zusammenklappen und mit der hohlen Hand etwas andrücken. Mit den restlichen Teigstücken ebenso verfahren. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, verhältnismäßig großzügig mit Wasser bestreichen und je einen gut gehäuften TL geriebenen Käse draufgeben, gut andrücken! Eine halbe bis eine Stunde abgedeckt gehen lassen.

Im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 20 bis 25 min. backen, der Käse darf nur an den Rändern ganz leicht bräunen.

Wer mag, kann auch noch etwas ganzen Kümmel zum Teig geben. Es können natürlich auch schöne runde Weckerl geformt werden, ich bevorzuge bei diesen jedoch obige und finde das sie auch schöner aussehen. Das passt nämlich meiner Meinung gut zum geschmolzenen Käse. Die Brötchen sind gut für Partys geeignet!

Ergibt etwa 17 Brötchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniela__71

sehr leckere brötchen lg daniela

11.01.2015 09:12
Antworten
aureate

Hallo ginchen03! Deine Käseweckerl schmecken sehr lecker! Der Teig ging gut zu verarbeiten, aber leider habe ich nicht verstanden, wie du deine Brötchen formst. Ein Foto würde da sicher weiterhelfen. Hab dann einfach "normale" Brötchen geformt. Danke für das tolle Rezept :) lg aureate

28.08.2013 19:27
Antworten