Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Salat
Snack
Vorspeise
kalt
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Coktail - Krabben

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.01.2008



Zutaten

für
100 g Mayonnaise
100 g Crème fraîche
2 EL Tomatenketchup
1 EL Weinbrand
2 EL Zitronensaft
1 Pck. Nordseekrabben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 10 Min.
Mayonnaise, Crème fraiche, Ketchup, Weinbrand und Zitronensaft miteinander vermischen und dann die Krabben unterrühren. Im Anschluss etwas ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, habe unverhofft frische Krabben bekommen. Da ich Aioli geplant hatte, habe ich den Cocktail mit Aioli gemacht. Sehr, sehr lecker. Liebe Grüße Christine

01.09.2013 17:40
Antworten
EKarin

Nach Stockholm-Urlaub steh`ich auf Krabben! Das Rezept ist wirklich einfach und gut. Hab allerdings noch wenig Dill und Petersilie dazu gegeben und etwas Salz und Pfeffer. Je nach Geschmack!

18.07.2012 20:14
Antworten
guapoanciano

So stellt man sich einen Cocktail vor. Klasse. Ich hab auch die Majo selbst gemacht und die Krabben eigenhändig gepuhlt, das gehört bei mir einfach zum Ritual. (am liebsten würde ich mir anschließend noch mit den Händen durch die Haare fahren aber das geht meiner frau doch eindeutig zu weit.)

07.01.2012 22:03
Antworten
msfloristic

Hallo! Diese Rezept ist sehr lecker ! LG msfloristic

16.04.2011 13:26
Antworten
FrauMausE

Sehr lecker. Ich habe anstelle der Krabben kleine Flußkrebse verwendet. Das Dressing ist köstlich, wobei ein EL Zitronensaft absolut ausreichend ist, LF FrauMausE

05.11.2010 20:40
Antworten