Asien
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
kalorienarm
Vegan
Winter
China
Herbst
Resteverwertung
Wok
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Chinakohl - Rouladen

aus Beijing, nur 412 Kalorien pro Person

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.01.2008 382 kcal



Zutaten

für
125 g Basmati
300 g Chinakohl

Für die Füllung:

1 Zwiebel(n), gepellt, halbiert, in Scheiben geschnitten
150 g Karotte(n), geschält, in feine Streifen geschnitten oder geraspelt
100 g Champignons, abgerieben, in feine Scheiben geschnitten
100 g Sojabohnen, gewaschen, gut abgetropft
10 g Ingwer, geschält, fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), abgezogen, fein gehackt
3 EL Öl (Sojaöl)
3 EL Sojasauce
Salz und Pfeffer
¼ Liter Gemüsebrühe
2 EL Speisestärke
etwas Wasser, kaltes

Nährwerte pro Portion

kcal
382
Eiweiß
12,49 g
Fett
11,89 g
Kohlenhydr.
55,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Möglichst große Chinakohlblätter unter fließend Wasser waschen und im kochenden Wasser kurz blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Den Reis wie gewohnt kochen.

Für die Füllung in einer großen Pfanne oder im Wok 2 EL Sojaöl erhitzen und das vorbereitete Gemüse darin unter Rühren kurz anbraten. Mit Sojasauce, Pfeffer und Salz abschmecken.

Chinakohlblätter auf einem Brett ausbreiten und die dicken Mittelrippen mit einem Messer flach schneiden. Die Gemüsefüllung auf den Chinakohlblättern verteilen und den in der Pfanne verbliebenen Gemüsesud erst einmal beiseite stellen. Die Seiten der Chinakohlblätter nach innen schlagen, damit die Füllung nicht herausfallen kann und die Chinakohlblätter der Länge nach fest aufrollen.

In der Pfanne nun 1 EL Sojaöl erhitzen und die Chinakohl-Rouladen von allen Seiten darin kurz anbraten. Die Gemüsebrühe angießen, den Deckel auf die Pfanne legen und die Rouladen bei nun niedriger Temperatur ca. 15 Min. garen. Dann den beiseite gestellten Gemüsesud zugeben. Speisestärke und etwas kaltes Wasser anrühren und die Sauce damit andicken. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen.

Die Sauce gleichmäßig auf 3 Teller verteilen und die Chinakohl-Rouladen darauf geben. Den fertig gekochten Reis dazu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annger

Gibt es eine passende Alternative zu den Sojabohnen?

07.02.2017 21:38
Antworten
Edka

Hallo ! Hmmmmmm lecker, war die allgemeine Beurteilung meiner Familie. Hab statt Champignon (mag meine Tochter nicht) Kidneybohnen dazugegeben. Wird es bald wieder geben. Grüße Edith

12.11.2010 16:23
Antworten
Milenzi

Die Mischung schmeckt echt gut, mit Knofi, Ingwer und Sojasauce! Aber von den Mengenangaben her hatte ich ein bisschen Probleme: viel zu viel Füllung und dummerweise nur relativ kleine Kohlblätter. ..da muss ich nächstes mal drauf achten... Tipp: Erdnußöl statt Sojaöl nehmen und im Gemüse noch einen großen Löffel Erdnußbutter schmelzen lassen bevor man füllt!Passt total gut dazu! Gruß, Milenzi

13.01.2010 18:41
Antworten
pasiflora

Hallo Yvonne, vielen Dank fuer Deine netten Worte! Ein kleiner Tip: Wenn Du mal nicht so viel Zeit hast, kannst Du das Rezept auch ohne umstaendlich Rouladen zu machen kochen. Einfach die angegebenen Zutaten mischen und zu Reis reichen. Habe ich auch schon oefters gemacht... LG Susanne

20.08.2008 18:05
Antworten
marnne2002

Hi Pasi, habe gestern Deine leckeren Rouladen gemacht. Mein Mann war begeistert, ich auch! Fazit: Empfehlenswert!!! Diese Rouladen werde ich jetzt öfter machen! Danke für Dein Rezept! Gruß Yvonne

20.08.2008 17:50
Antworten