Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Lebkuchenkipferl


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.11.2002



Zutaten

für
1 Pkt. Lebkuchengewürz
125 g Puderzucker
150 g Mehl
50 g Speisestärke
200 g Butter
150 g Haselnüsse, geröstet, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
1 Teelöffel Lebkuchengewürz mit 25 g Puderzucker mischen, beiseite stellen. Mehl, Speisestärke, Butter, Haselnüsse, restlichen Puderzucker und restliches Lebkuchengewürz zu einem glatten Teig verarbeiten.1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Dann den Teig zu drei Rollen formen, diese in etwa 1,5 cm lange Stücke schneiden und diese Stücke zu Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 190° ca.12-14 Minuten backen. Auf dem Backblech abkühlen lassen und mit der Lebkuchengewürz-Puderzuckermischung bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jally

Sehr lecker, leider ist mir das erste Blech verbrannt, habe sie dann 8-10 Minuten bei 180°C gebacken, leider sind sie ziemlich verlaufen

04.11.2018 16:47
Antworten
patty89

Hallo ich nahm frisch gemahlenen Dinkel und die volle Zuckermenge (als gemahlenen Rohrzucker) Ich nahm das ganze Packerl Lebkuchengewürz genommen und das ist für uns genau richtig. Die Lebkuchenkipferl sind echt sehr lecker! DAnke für das Rezept LG Patty

12.10.2018 18:25
Antworten
PeachPie12

wunderbar, vielen dank. ich habe aber nur 2 TL Lebkuchengewürz in den Teig gegeben und beim bestreuen habe ich ganz darauf verzichtet, so waren sie für uns genau richtig.

09.10.2018 11:13
Antworten
omaskröte

Hallo, uns haben diese Kipferl sehr gut geschmeckt und ließen sich super formen, manchmal muss man einfach mal ausprobieren ob noch Mehl fehlt oder zu viel...... Danke für das Rezept sagt Omaskröte

05.12.2017 17:55
Antworten
sternschnuppe1972

Hallo, ich habe mich am WE an diesen Lebkuchenkipferl versucht, leider sind sie mir (für meinen Geschmack) zu sehr breigelaufen, ähnlich dem Foto. Liebe Grüße sternschnuppe

16.11.2009 11:29
Antworten
fabienne

Schmecken sehr gut - habe 1 TL Lebkuchengewürz verwendet.

27.11.2003 18:59
Antworten
Gisa

Auch dieses Rezept wurde heute von mir nachgebacken. Sehr fein und mürbe. Ich habe nur nicht so viel Lebkuchengewürz verwendet, da mir das irgendwie etwas viel erschien. LG Gisa

22.11.2003 15:26
Antworten
Galimero

Rezept wurde sofort gespeichert und am WE ausprobiert. Da läuft einem ja schon das Wasser im Munde zusammen.

04.12.2002 09:10
Antworten
Ziki

Hört sich echt gut an. Ist auf jeden Fall schon gespeichert und wird bald ausprobiert. LG Ziki

19.11.2002 07:34
Antworten
chiara

.....auch wenn ich selbst das Rezept eingegeben habe,muß ich es jetzt mal kommentieren.Ich habe es gestern abend zum zweiten Mal gebacken.vom ersten Mal blieb nicht ein Krümel übrig!!!!!Sie schmecken einfach megageil!!!

19.11.2002 07:08
Antworten