Pflaumenkuchen mit Quark - Öl - Teig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (186 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.01.2008 1947 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Quark
4 EL Öl
4 EL Milch
80 g Zucker
½ Pck. Backpulver
200 g Mehl

Für den Belag:

700 g Pflaume(n)
3 EL Öl
Zucker und Zimt nach Belieben

Nährwerte pro Portion

kcal
1947
Eiweiß
41,78 g
Fett
60,64 g
Kohlenhydr.
303,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Quark, Öl, Milch, Zucker, Backpulver und Mehl einen Knetteig herstellen, diesen ausrollen, auf einen Springformboden legen, den Ring von Springform darum legen und einen kleinen Teigrand hochziehen.

Die Pflaumen waschen, entkernen, halbieren oder vierteln und auf dem Teig verteilen. Die 3 EL Öl darüber träufeln. Zucker und Zimt mischen und einen Teil davon darüber streuen. Den Kuchen bei 200°C 20-25 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und noch einmal mit Zucker- Zimtgemisch bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fraukilie

Heute zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal gebacken. Kinderleicht, blitzschnell und megalecker. Suchtpotenzial! Bin mir nicht sicher, ob heute Abend noch was zum einfrieren da ist! 😉

11.08.2022 16:08
Antworten
Louisa-11

Einfacher geht Kuchenbacken nicht ! Ich rolle den Teig gar nicht aus , sondern verstreiche ihn mit einem Silikonspatel in der Springform. Habe ihn jetzt zweimal mit leicht angetauten Pflaumen gemacht - geht prima, nur ist die Backzeit dadurch natürlich länger. 50 - 55 min hatte ich. Der Teig ist trotz dem sehr saftigen Belag nicht matschig. Schmeckt super. Ich habe 10 Minuten vor Ende noch ein paar gehobelte Mandeln darüber gegeben. Danke für dieses Rezept !

25.01.2022 11:21
Antworten
bielibaer

Würde dein Rezept heut gerne nach Backen,allerdings auf dem Blech. Muss ich dafür die Teig Zutaten verdoppeln,oder bleiben die Angaben gleich? LG

23.10.2021 10:14
Antworten
Geschwister

Der Kuchen ließ sich wunderbar zubereiten und schmeckt gut! Danke für das Rezept. Die Backzeit habe ich allerdings -wie einige vorher schon schrieben- auf 45 min erhöht. Ein Foto ist unterwegs.

19.08.2021 13:26
Antworten
Kuchenjosephine

Den Kuchen nach Rezept in einer 26er Springform gebacken. Zusätzlich Butterstreussel auf die Pflaumen getan. Der Kuchen ist schnell gemacht, lecker und kam bei allen Essern gut an. Danke für das Rezept und 5*

04.08.2021 15:16
Antworten
noelleon

Hallo,habe den Pflaumenkuchen gebacken und muss sagen,das ist das perfekte rezept.Er ist sehr saftig,der Kuchen ist sehr gut angekommen.Vielen Dank

06.09.2009 11:02
Antworten
floweroma4

Ich würde gern dein Rezewpt probieren, da wir nur 2 Personen sind, habe aber eine Frage, noch nie habe ich gehört, daß man Öl auf die Pflaumen gibt, was soll das bewirken? LG floweroma

03.09.2009 06:10
Antworten
reise-tiger

Hallo; das Öl kommt darüber damit der Kuchen schön saftig ist und er schmeckt am besten wenn er ganz frisch ist. Gutes gelingen grüße reise-tiger

03.09.2009 12:43
Antworten
thomasgoldnik

Also ich habe jetzt in meinem Leben schon so oft Pflaumenkuchen gebacken aber das man Öl darüber träufeln soll ist auch mir unbekannt. Der Kuchen wird alleine schon durch den Zucker so saftig das man fast die Flüssigkeit auffangen kann. Aber wers mag!?

05.08.2017 13:38
Antworten
andreanet

Super Quark-Öl-Teig!!!!!!!!!!! Lässt sich super schnell zubereiten und die Menge ist genau richtig für eine kleinere Meute. (runder Kuchen 24cm Backform) Der Teig bleibt super weich, ist auch nicht zu dick und oben angegebenes Rezept lässt sich auch super mit Streuseln garnieren. Hat allen geschmeckt, großes Lob gab es auch vom Schwager... LG renozerus

24.08.2009 21:41
Antworten