Backen
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Traumkuchen mit Nuss und Kiwi

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.01.2008



Zutaten

für

Für den Boden:

4 Ei(er), getrennt
1 Pck. Vanillinzucker
90 g Zucker
100 g Mehl
½ TL Backpulver
30 g Zucker

Für die Füllung:

125 g Butter
125 g Puderzucker
2 Eigelb
1 Pck. Vanillinzucker
200 ml Sahne
125 g Walnüsse, gehackt
2 Kiwi(s)

Für die Garnitur:

200 ml Sahne
2 EL Zucker
1 Kiwi(s)
evtl. Walnüsse, halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Eiweiß mit 30 g Zucker steif schlagen. Eigelb mit Vanillinzucker und Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver unterheben. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Eine Springform einfetten, den Teig hinein geben und bei 190°C 15-20 Minuten backen. Den Boden abkühlen lassen und einmal durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen, die Kiwis schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter mit Puderzucker, Eigelb und Vanillinzucker schaumig rühren, die gehackten Walnüsse und die gewürfelten Kiwis vorsichtig unterrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.

Die Masse nun auf den unteren Boden streichen, den zweiten Boden darauf legen und den Kuchen für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Garnitur die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden, sowie die Sahne mit Zucker steif schlagen.

Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und den Tortenring entfernen. Den Kuchen rundum und oben darauf mit Sahne bestreichen. Mit den Kiwischeiben und evtl. halben Walnüssen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zauberfee38

Ich backe ihn für meine Tochter heute zum 3. Mal zum Geburtstag. Sie liebt diesen Kuchen. Vielen Dank für das Rezept. LG und schöne Weihnachten 😉

19.12.2018 11:26
Antworten
kochmuffel22

Hab ihn jetzt schon einige Male gebacken und der Kuchen kommt überall sehr gut an. Wirklich zu empfehlen......

07.10.2018 09:58
Antworten
kochmuffel22

Total lecker. Absoluter Lieblingskuchen derzeit.... 😊

04.06.2018 10:26
Antworten
urmelhelble

WOW !!! - Mehr kann ich dazu nicht sagen :):):) lG und Danke für das traumhafte Rezept, urmel

11.05.2012 00:14
Antworten