Geheimrezept
Getränk
Likör
Sommer
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kräuter Hexe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.01.2008



Zutaten

für
1 kg Walnüsse, grün (Im Juni geerntet)
½ Orange(n), Schale davon
Kräuter und Gewürze, alles getrocknet (s. Zubereitungstext)
1 ¼ Liter Schnaps (Ansatzkorn), 75% Alkohol
250 g Kandiszucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Bis auf den Kandiszucker, die Orangenschale und die Nüsse sind alle Zutaten in der Apotheke erhältlich. An Kräutern und Gewürzen werden benötigt: 1 Sternanis, 2 TL Kalmuswurzel, 1 TL Enzianwurzel, 3 TL Mariendistel, 4 EL römische Kamille, 4 EL Tausendgüldenkraut und 3 EL Wermutkraut.

Die grünen Nüsse waschen, halbieren und in ein großes, verschließbares Einsiedeglas legen, Orangenschale und Sternanis beifügen. Die restlichen Kräuter einstreuen. Mit dem Ansatzkorn auffüllen, kurz durchrühren, verschließen und an einem hellen, sonnigen Ort etwa 4 Wochen ziehen lassen, einmal in der Woche gut durchschütteln.

7/8 Liter Wasser mit dem Kandiszucker aufkochen. Bei geringer Hitze kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dabei immer wieder umrühren. Vom Feuer nehmen und auskühlen lassen.

Den angesetzten Nuss-Schnaps durch ein Küchentuch in eine große Schüssel abseihen und mit dem kalten Zuckerwasser aufgießen und verrühren.

In Flaschen abfüllen und gut verschließen. An einem kühlen, dunklen Ort etwa 3 Monate ziehen lassen.

Je länger der Kräuterschnaps ziehen kann, umso harmonischer wird der Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gitti4

Hallo das Rezept hört sich gut an;habe aber 2 Fragen 1.) Ist die grüne Schale um die Walnüsse nicht giftig? Habe das mal gehört 2.) Für welche Wehwehchen trinkst Du den Likör? LG Gitti

18.08.2008 13:14
Antworten
julisan

Hallo, Danke für Dein Interesse. Die Nüsse kommen noch einiger Zeit wieder heraus, die braucht man nicht schälen, dient nur für den Geschmack. Die dürfen nicht drinnen bleiben. Falls Du noch Fragen hast, meld Dich einfach. LG julisan

14.08.2008 16:48
Antworten
tobis_mum

Das klingt richtig verlockend und ich wüßte endlcih was ich mit den Walnüssen anfangen kann die bei uns keiner isst. Ob ich die jetzt (sind ja noch nicht reif) auch noch dafür verwenden kann und bekommt man die grüne Schale so einfach ab? LG Bianca

14.08.2008 10:49
Antworten