Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Geflügel
Braten
Resteverwertung
Pilze
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Geschnetzeltes a la Rita

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.01.2008



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 kl. Dose/n Champignons
3 Gewürzgurke(n)
1 Flasche Cremefine
1 Pck. Saucenpulver für helle Soße, klein
Salz und Pfeffer
Öl
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden und im heißen Öl anbraten.
Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und zu dem Fleisch geben und kurz mit dünsten.
Die Champignons und die klein geschnittenen Gewürzgurken dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Cayenne kräftig würzen. Cremfine dazu geben, das Soßenpulver einrühren und kurz aufkochen lassen.

Dazu schmecken sehr gut Schwäbische Spätzle und Gurkensalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ritel

Hallo Gitte! Die Gewürzguken bringen eine besondere Note in das Essen. Sie dürfen aber nicht zu lange mit gegart werden, damit sie noch schön knackig sind. LG ritel

10.07.2009 21:42
Antworten
mamdschi

Hallo ritel, mein Geschnetzeltes mache ich auch so ähnlich. Hab es nur noch nicht mit Gewürzgurken probiert. Hört sich aber interessant an. Bei uns gibt es Spätzle oder Nudeln und einen gemischten Salat dazu. Von mir gibt es **** LG aus München von Gitte

10.07.2009 17:32
Antworten
der-rotter

Hallo ritel, mache gerne noch frisches Basilikum da bei und da zu reiche ich den Vollkornreis. Grüße aus Wuppertal, der Friedhelm

22.06.2009 16:34
Antworten