einfach
gekocht
Gemüse
Nudeln
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Majons Spaghettisalat

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 17.01.2008



Zutaten

für
500 g Spaghetti
1 Schälchen Tomate(n) (Cocktailtomaten, 500 g)
15 Blätter Basilikum
5 EL Tomatenmark
3 EL Aceto balsamico
4 EL Olivenöl
1 TL Senf
n. B. Paprikapulver, rosenscharf
Salz
Pfeffer
Zucker
n. B. Parmesan, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Pasta nach Packungsanweisung bissfest kochen.

In der Zwischenzeit das Tomatenmark mit dem Balsamico, Olivenöl, Senf und den Gewürzen verrühren.

Die gegarten Nudeln abgießen, noch warm zu dem Dressing geben und gut vermengen. Das Ganze abkühlen lassen, dabei zwischenzeitlich ab und an umrühren. Wenn die Nudeln ziemlich abgekühlt sind, die Cocktailtomaten waschen und achteln und das Basilikum fein zerschneiden. Zu den Nudeln in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen.

Vor dem Servieren obenauf den geriebenen Parmesan geben.

Tipp: Ich lasse die Nudeln immer gern mindestens 12 Stunden bis zum Verzehr ziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

majon38

Hallo Kvothe, vielen Danke für deine Bewertung. Gabelspaghetti haben allerdings eine sehr andere Konsistenz als richtige Spaghetti. Daher musstest du das Rezept abwandeln. Das Bild enspricht daher nicht so ganz meinem Rezept....... aber dennoch danke :)

10.03.2017 23:00
Antworten
Kvothe13

Hallo majon, als Basis ein wirklich schönes Rezept und es kam den Oliven- und Fetaverweigerern dieser Welt gerade recht. Für unseren Geschmack hat jedoch noch ein wenig gefehlt. Es kamen noch zwei gepresste Knobizehen und etwas Worcestersauce mit dazu. Basilikum ist direkt ein ganzer Topf reingewandert. Öl hab ich auch mehr verwenden müssen (ca. die doppelte Menge), sonst war es irgendwie zu trocken. Mag aber vielleicht daran liegen, dass ich Gabelspaghetti hatte, die waren doch recht ergiebig. Der Salat war zügig und ohne großen Aufwand gemacht. Den Käse vor dem Servieren rein zu reiben war eine gute Idee, so ist er nicht verklumpt und hat das Dressing den Nudeln zum Einziehen überlassen. Gruß, Kvothe

08.03.2017 17:59
Antworten