Basisrezepte
Camping
Dessert
Deutschland
einfach
Europa
Frühstück
Gluten
Kinder
Lactose
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maries Pfannkuchen

ein immer schnell zubereitetes Essen ob süß oder herzhaft

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.01.2008 494 kcal



Zutaten

für
150 g Mehl, gesiebt
4 Ei(er), (M)
4 EL Butter, flüssig
250 ml Milch oder Sahne oder Mineralwasser
Salz
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
494
Eiweiß
13,59 g
Fett
35,40 g
Kohlenhydr.
30,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 10 Minuten
Mehl sieben, Eier, Butter und den Viertelliter Flüssigkeit, sowie das Salz zu einem Teig verrühren.
Den fertigen Teig dann durch ein Sieb streichen und 15 Minuten quellen lassen.
Nun vier Pfannkuchen daraus backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, ich habe diese feinen Pfannkuchen mit Milch und einem Schluck Mineralwasser zubereitet. Wir hatten Schwarzwurzeln und einen Salat dazu. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

17.03.2019 19:32
Antworten
laurazetti

Hallo, das ist wirklich ein sehr einfaches und leckeres Rezept! Habe die Pfannkuchen mit Milch gemacht und mit Lachscreme, Tomaten und Parmesan gegessen. Liebe Grüße laurazetti

22.11.2015 12:44
Antworten
Herbststurm

Hallo Bärchenknutscher, habe schnell etwas für den Nachmittagkaffee benötigt und habe Dein Rezept für süsse Pfannkuchen genommen. Habe 2 Pä. Vanillezucker in den Teig und im Hörnchenwaffeleisen ausgebacken. Es ergaben 14 schöne dünne Pfannkuchen die sich jeder nach Geschmack füllen konnte. Das Waffeleisen hatten wir mit auf dem Kaffeetisch und so wurden sie während der tiefgreifenden Gespräche ;o) gebacken. Sehr lecker, danke für das schöne Rezept - LG HeSt

23.07.2015 13:58
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr gutes Rezept. Habe aber nur drei kleine Eier verwendet, den fertigen Teig nicht durch ein Sieb gestrichen und ihn nur noch etwas länger quellen lassen. Habe ihn erkalten lassen und in Streifen für eine Einlage in einer Rindfleischsuppe geschnitten. Ciao Fiammi

24.05.2015 07:08
Antworten
Fiammi

Habe noch vergessen, dass ich in den Teig schon ein wenig Schnittlauch gegeben habe. Ciao Fiammi

24.05.2015 07:10
Antworten
s-fuechsle

Hallo Bärchenknutscher, heute gab es bei uns deine feinen Pfannkuchen. Gefüllt wurden sie mit Camembert und "Pariser Pfeffer". Das war richtig lecker! :o) Vielen Dank für dein Rezept! Ich habe übrigens 200 ml Milch und 50 ml Mineralwasser verwendet. ;-) Liebe Grüße, s-fuechsle

23.03.2012 22:25
Antworten
Wunschi30419

Ich hab nur das halbe Rezept gemacht und die Zutaten einfach im MixFix Shaker geschüttelt. Hab Sahne verwendet und statt Butter einen Schuss Öl und fertig. Durchs Sieb streichen hab ich mir gespart. War sehr lecker!!

18.08.2011 13:36
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Wunschi30419, mit der Sahne hast du natürlich die mager Version erwicht ;.)). Danke für deine Kommentar. LG Marie

16.12.2011 13:42
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Christine, ich stimme dir zu. Danke für den netten Kommentar. LG Marie

16.03.2008 20:53
Antworten
christine5

Hallo, diese tollen Pfannkuchen habe ich mit Holunderbeergelee gefüllt. Köstlich LG Christine

16.03.2008 20:17
Antworten