Bewertung
(15) Ø4,35
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.01.2008
gespeichert: 394 (0)*
gedruckt: 4.362 (22)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
2.448 Beiträge (ø0,39/Tag)

Zutaten

Poularde(n)
Zwiebel(n)
Limone(n)
2 EL Senf
Knoblauchzehe(n)
3 EL Tomatenmark, nach Belieben auch mehr
Chilischote(n), scharf
  Öl (Erdnuss- oder Sonnenblumenöl)
400 g Reis (Langkornreis)
Möhre(n)
3 EL Rosinen
2 EL Minze, gehackt
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Huhn portionieren. Die Limonen auspressen, mit zerdrücktem Knoblauch und 1 EL Öl vermischen, die Hühnerteile darin wenden und mindestens 5 - 6 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hühnerteile aus der Marinade nehmen, die Marinade aufbewahren. Im Öl die Hühnerteile rundherum braun braten, dann im Ofen warm stellen.

Die Zwiebeln in Scheiben, den Chili in Ringe schneiden (je nach gewünschter Schärfe die Kerne entfernen oder drin lassen). In einem hohen Topf in 1 EL Öl anschwitzen. Mit Senf und Tomatenmark verrühren und mit der Marinade ablöschen, ca. ½ Tasse Wasser hinzugeben, gut umrühren, mit Salz und viel frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, dann die Hühnerteile mit dem ausgetretenen Fleischsaft dazugeben. Zudecken und ca. 1 - 1 1/2 Std. ganz, ganz sanft schmoren. Ab und zu vorsichtig rühren und bei Bedarf ein wenig Wasser dazugeben, damit das Gericht nicht ansetzt. Das Huhn soll so weich werden, dass es fast von allein vom Knochen fällt. Die Haut kann beim Essen entfernt werden, weil sie sehr weich ist.

Den Reis gut waschen, die doppelte Menge Wasser aufsetzen. Die Möhren schälen und in kleine Stückchen schneiden. Wenn das Wasser kocht, 2 TL Salz, die Möhrenstückchen, die Rosinen und den Reis hineingeben und bei ganz kleiner Hitze den Reis ausquellen lassen. In den letzten 5 Minuten die Hitze ausschalten und den Reis trocknen lassen.

Den Reis zum Servieren in eine Schüssel geben und mit den Minzeblättchen dekorieren. Das Huhn samt der dicken Sauce separat in einer Schüssel reichen.