Backen
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Kartoffel
Festlich
Resteverwertung

Rezept speichern  Speichern

Würziger Kartoffel - Kräuter - Kuchen

mal was anderes als Salzkartoffeln, Pommes oder Kroketten

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 16.01.2008



Zutaten

für
1,2 kg Kartoffel(n), große fest kochende
Salz
200 ml Sahne
2 Ei(er)
Pfeffer
70 g Parmesan, frisch geriebener
1 Bund Basilikum
1 Bund Kerbel
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln waschen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 25 - 30 Minuten garen. Danach abgießen, ausdampfen lassen und pellen. Anschließend in dünne Scheiben hobeln.

Die Sahne mit Eiern verquirlen und mit Salz, Pfeffer würzen. Den Parmesan einrühren. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Zweigen zupfen, einige davon beiseite legen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Eine Kastenform (1,5 Liter Inhalt) mit Butter fetten. Einige Lagen Kartoffelscheiben einschichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Teil der Kräuter darüber streuen, etwas von der Eiersahne angießen. So lange weiterschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind.

Den Kuchen im heißen Backofen ca. 35 Min. backen. Zum Servieren stürzen und mit den übrigen Kräutern garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heidi1963

Danke Namensvetterin, 😉 werde das Rezept auf jedenfall ausprobieren 🖒

21.06.2018 19:46
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Namensvetterin, ich würde ihn einfach weglassen. Mit nur Basilikum schmeckt das sicher auch. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

21.06.2018 11:03
Antworten
Heidi1963

Was kann man als Alternative zu Kerbel nehmen?

21.06.2018 09:41
Antworten
Watzfrau

Eine sehr gute Beilage! Kerbel und Basilikum geben diesem Gratin eine besondere Note.

22.05.2018 02:56
Antworten