Bewertung
(20) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.01.2008
gespeichert: 691 (1)*
gedruckt: 2.719 (3)*
verschickt: 49 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.11.2003
4.910 Beiträge (ø0,92/Tag)

Zutaten

Äpfel
300 g Mehl
1 Prise(n) Salz
4 EL Zucker
1 Prise(n) Butter-Vanille-Aroma
80 g Margarine, 28% Fett
100 g Joghurt, 1.5% Fett
2 EL Wasser, kalt
1 Prise(n) Zimt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, 3 EL Zucker, Salz, Vanillearoma, Margarine, Joghurt und Wasser zu einem Teig verkneten, für einige Zeit kühl stellen. Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in ca. 5-7mm dicke Scheiben schneiden. 2/3 des Teiges in eine Silikon-Springform geben und mit den Fingern oder einer kleinen Teigrolle gleichmäßig verteilen. Die Apfelscheiben gleichmäßig auf den Teigboden verteilen und mit dem Zimt bestreuen. Den restlichen Teig ausrollen und als Deckel über die Äpfel geben. Den Teigdeckel ruhig mit etwas Milch bestreichen und einige Male mit einer Gabel einstechen, Kuchen mit dem restl. Esslöffel Zucker bestreuen.

Den Apple-Pie für ca. 40-45 Minuten auf unterster Schiene backen.

Besonders gut schmeckt der Kuchen, wenn er heiß serviert wird mit einer Portion Milchspeiseeis.

Für die WW'ler unter uns, hat 1 Stück der Pie 2,4 P.