Bewertung
(8) Ø3,70
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.01.2008
gespeichert: 584 (1)*
gedruckt: 4.311 (8)*
verschickt: 63 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,95/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig: (Rührteig)
Ei(er)
75 g Zucker
50 ml Öl
150 g Mehl
2 TL Backpulver
4 EL Milch
  Für den Teig: (Brandteig)
125 ml Wasser
1 Prise(n) Salz
1 EL Zucker
3 EL Mehl, gehäuft
Ei(er)
1 Msp. Backpulver
  Für die Füllung:
500 g Beeren, (TK: aufgetaut und abgetropft!)
500 g Joghurt
9 Blatt Gelatine
250 ml Sahne
3 EL Puderzucker
  Für die Creme:
250 g Mascarpone
1 EL Puderzucker
150 ml Sahne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 286 kcal

Zunächst eine 26-er Springform fetten und kalt stellen.
Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker cremig schlagen, das Öl einlaufen lassen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen, zusammen mit der Milch unterrühren.
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 min backen. Auskühlen lassen.

Inzwischen für die Flocken Wasser, Salz und Zucker in einer Kasserolle aufkochen. Das Mehl auf einmal hinzugeben, zu einem dicken Kloß abrühren und diesen so lange unter Rühren „abbrennen“ lassen, bis am Boden der Kasserolle ein weißer Belag entsteht.
In eine Rührschüssel umfüllen, die Eier nacheinander darunter rühren.
Zuletzt das Backpulver einrühren.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig dünn darauf ausstreichen. Im noch auf 200°C laufenden Ofen ca. 15-20 min goldbraun backen. Auskühlen lassen.

Für die Füllung nun die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
Die Hälfte der Beeren beiseite legen. Den Rest pürieren und mit dem Joghurt und dem Puderzucker verrühren. Die Gelatine auflösen und ca. 2-3 El der Beerencreme darunter rühren, dann die Gelatinemasse unter die Beerencreme rühren.
In den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Dann die Sahne steif schlagen und darunter heben.
Den Rührteigboden nun aus der Form nehmen, einmal durchschneiden und den unteren Boden auf eine Tortenplatte stellen, einen Tortenring darum schließen.
Die Beerencreme darauf geben, den Oberen Boden auflegen und mind. 2-3 Stunden durchkühlen lassen, sodass die Creme ausgeliert.

Inzwischen für die zweite Creme Mascarpone und Puderzucker glatt rühren, die Sahne steif schlagen und unterheben. Kalt stellen.

Den Brandteigboden in Flocken rupfen, beiseite stellen.
Den Tortenring nun lösen – überprüfen, ob dir Creme auch wirklich stabil ist- und die Torte rundherum mit der Mascarponecreme bestreichen.
Die Brandteigflocken nun möglichst gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen und dick mit Puderzucker besieben. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.