Backen
Herbst
Kuchen
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blitz - Apfel - Mandel - Kuchen mit Punschguss

Superschneller, ganz einfacher Blitzapfelkuchen! Auch Backanfänger haben damit Erfolg !

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.01.2008



Zutaten

für
60 g Butter, weiche
150 g Zucker
2 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
4 EL Baileys Irish Cream
3 EL Mandel(n), gemahlene
750 g Äpfel, geschält, geachtelt, die Wölbungen eingeritzt und mit Zitronensaft beträufelt
125 g Puderzucker
2 EL Rum
200 g Mehl
evtl. Mandel(n), gehobelt oder Zimtzucker
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Butter und Zucker zunächst krümelig zusammenrühren. Dann jedes Ei einzeln unterrühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl mit dem Baileys einrühren. Der Teig soll weich bleiben. Danach die gemahlenen Mandeln unterrühren.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Springform (26 cm) füllen. Die Apfelspalten mit der Wölbung nach oben sanft auf dem Teig, dicht aneinander, verteilen. Danach die Äpfel mit einem Pinsel mit etwas Öl bestreichen. Wenn man möchte: jetzt noch mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen oder Mandelblättchen darüber geben. Im vorgeheizten Backofen auf der Mittelschiene ca. 35- 40 Minuten bei 180°C backen.

Mit einem Holzstäbchen (Zahnstocher) einstechen, wenn nichts am Stäbchen hängen bleibt, ist der Kuchen durch gebacken.

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit Rum und evtl. ganz wenig Wasser glatt rühren und den Kuchen sofort nach dem Backen noch ganz heiß und in der Form mit einem Esslöffel klecksweise gleichmäßig beträufeln. Der Guss verläuft dann ganz von selbst.

Sobald der Guss einigermaßen fest geworden ist, den Kuchen aus der Form nehmen und vollständig kalt werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mic_hael87

der ist einfach fantastisch, schmeckt mega gut und ist schnell gemacht.

19.04.2019 00:11
Antworten
Juulee

Das freut mich, denn genau so soll es sein! LG Jule

22.04.2019 16:37
Antworten
DrRimi

Er schmeckt wirklich toll 💖

01.06.2018 17:33
Antworten
Juulee

Dankeschön! Das freut mich! :-))) Juulee

02.06.2018 08:58
Antworten
Juulee

Oh wie schön!!! Das freut mich aber! Wir mögen ihn auch immer sehr gerne, weil er so schnell gemacht ist und eigentlich immer irgendwie passt. LG Juulee

07.10.2017 18:20
Antworten
Gummitwist

vielen Dank für Dein sehr leckeres Rezept.Meine Familie steht auf diesen Apfelkuchen. Ich backe zur Zeit nichts anderes. LG Gummitwist

06.02.2008 18:53
Antworten
Juulee

Gummitwist das freut mich sehr. Ich kann es auch verstehen, denn bei uns ist dieser Kuchen auch ein Dauerbrenner! LG Juulee

09.02.2008 09:21
Antworten
Juulee

Liebe Gisela und liebe Traude ich danke euch sehr für die guten Rückmeldungen und insbesondere auch dafür, dass ihr die Bilder eingestellt habt. Bei diesem Rezept sind viele Abwandlungen möglich. Das macht den Kuchen auch so einfach ! Herzlichen Dank nochmals Juulee

24.01.2008 15:51
Antworten
traude

Hallo Juulee, uns hat Dein Apfelkuchen auch sehr gut geschmeckt. Ich habe statt der Mandeln Walnüsse genommen, weil ich sie noch von Weihnachten übrig hatte. Sie haben auch sehr in den Teig gepasst. Die Äpfel habe ich mit flüssiger Butter bestrichen und den Zimtzucker weggelassen. Dafür habe ich dann etwas Zimt zum Punschguss gegeben. Ich werde Deinen leckeren Kuchen sicherlich bald wieder backen. Danke fürs Rezept. LG Traude

24.01.2008 15:39
Antworten
shi_kira

Hallo, ich habe deinen Apfelkuchen jetzt schon mehrmals gebacken und kann nur sagen jedesmal ein Genuss. LG Gisela

16.01.2008 15:10
Antworten