Vegetarisch
Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauch - Kartoffelauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.99
bei 69 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 15.01.2008



Zutaten

für
1 kg Lauch, (Porree)
1 kg Kartoffel(n)
200 g Crème fraîche
1 Eigelb
200 g Käse, geriebener
50 g Butter
5 EL Mehl
Brühe, vom gekochten Lauch
Salz
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten Kalorien pro Portion ca. 692 kcal
Den Lauch säubern in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser bissfest garen. Kartoffeln schälen, kochen und anschließend in Scheiben schneiden. Lauch und Kartoffeln abwechselnd in eine gefettete Auflaufform schichten.

Für die helle Soße die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl zugeben und alles schnell verrühren. Mit der Brühe vom Lauch ablöschen, bis die Soße die gewünschte Dicke hat. Sollte die Soße zu dünn geworden sein, hellen Soßenbinder dazu geben bis zur gewünschten dicke der Soße.
Mit Salz und Muskatnuss würzen. In die Soße nun Creme fraiche und das Eigelb unterrühren.
Die Soße darüber gießen, mit dem Reibekäse bestreuen und für 20 min. bei 200°C in den Backofen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SabahBack

Huhu, ich habe am Wochenende das Rezept nachgekocht. Und wir waren total begeistert. Es war einfach und schmeckte sehr fein. Allerdings habe ich nur 4 EL Mehr gebraucht für die Sauce. Liebe Grüße, Sabah

25.10.2016 09:21
Antworten
Mellimaus007

Meine Familie war begeistert es gab für sie Kotelett und Salat dazu

09.08.2016 15:05
Antworten
Shaddix

Hallo, war mega-lecker. Da die kleinste Käse-Packung 200g war und ich nur 2 Portionen gemacht habe, habe ich die doppelte Käse-Menge verwendet. Eine Frage hätte ich allerdings: Wozu das Eigelb? (Habe ich übrigens raus gelassen)

28.07.2015 07:46
Antworten
Brittany11

Hallo! Hat super lecker geschmeckt. Danke für das Rezept. LG allerseits "-"

24.07.2015 20:22
Antworten
Emelia

Den Auflauf habe ich schon zig Male gemacht; Immer wieder lecker. Meine Varianten: - angebratenes Hackfleisch mit rein - Blattspinat - oder auch mal in Ringe geschnittene Wiener Würstchen Rezept wurde an etliche Familienmitglieder weiter gereicht, einstimmige Begeisterung ;-)

01.05.2015 18:54
Antworten
Koch-Azubine

Hallo! Ich habe den Auflauf heute zubereitet. Bin ja nun noch blutiger Anfänger in Sachen Kochen, aber das Rezept war wirklich einfach, habe es allerdings noch ein wenig verändert: Habe in die Soße ein paar Lauchzwiebeln und einige Kräuter gegeben und mit etwas Pfeffer, Cheyenne - Pfeffer und Salz nachgewürzt. Ist wirklich prima gelungen und schmeckt fantastisch!

02.03.2009 11:41
Antworten
kocholle

Hallo!!! Ich habe dieses Rezept gestern zubereitet,und möchte sagen,es war super lecker!! Habe auch noch Kräuter dazu gegeben! Klasse!! Danke für dieses schnelle Gericht LG, Kocholle!!!

24.11.2008 11:50
Antworten
kassiopeya

Hallö, sehr leckeres Rezept. Habe zu dem Käse noch ein paar Kräuter gegeben. Gab dann den richtigen Pfiff. LG, Kassi

01.03.2008 23:15
Antworten
omis

Hallo, habe das Rezept gestern ausprobiert und es war super lecker.

17.02.2008 13:42
Antworten
mauzi_123

Hallo, alles supi aber einen Tipp habe Hackfleisch mit Knobi angebraten und dazwischen geschichtet einfach nur ein Traum Lg

19.10.2010 18:04
Antworten