Braten
Europa
fettarm
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Italien
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Seeteufelspieße mit Orange & Rosmarin auf gebratenem Chicorèe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.01.2008 310 kcal



Zutaten

für
500 g Seeteufelfilet(s)
3 EL Zitronensaft
4 Zweig/e Rosmarin, starke
Salz und Pfeffer
2 Chicorée
1 Knoblauchzehe(n)
3 Orange(n), Bio-
2 EL Zucker, braun
30 g Butter
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Seeteufelfilet abspülen und auf Küchenpapier trocken tupfen. Die Filets in gleichgroße Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Rosmarinzweige kurz unter fließendem Wasser abspülen und abtrocknen.

Je ca. 4 -5 Seeteufelwürfel auf einen Rosmarinzweig stecken und die Spieße mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Chicorèe längs halbieren und den Strunk herausschneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Die Orangen heiß abspülen und trocken reiben. Die Schale einer Orange mit einem Zestenreißer in Streifen abziehen, restliche Schale und weiße Haut vollständig abschneiden. Orange in dünne Scheiben schneiden. Die anderen beiden Orangen auspressen (= ca. 200 ml).

1,5 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Den Chicorèe von allen Seiten goldbraun braten. Knoblauch, Zucker und Orangensaft zugeben und etwa 5 min. bei geringer Hitze garen.

1,5 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Seeteufelspieße von allen Seiten ca. 3 - 4 min. braten. Den Chicorèe salzen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Butter, Orangenschale und -scheiben in den Bratfond geben und etwas aufschäumen lassen. Die Soße über den Chicorèe geben und die Seeteufelspieße darauf legen.

Dazu passt: Ciabattabrot

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jicky

Hallo Fischopa, vielen Dank für deinen Kommentar. Freut mich daß es Euch geschmeckt hat. LG, Jicky

03.04.2008 10:59
Antworten
Fischopa

Hallo Jicky Habe Gestern dein Rezept ausprobiert. Es hat uns super geschmeckt. Werde es auf jeden Fall wiederholen. Gruß Fischopa

03.04.2008 10:31
Antworten