Mexikanische Salsa mit schwarzen Bohnen und Mais


Rezept speichern  Speichern

schmeckt superlecker zu Tortilla - Chips

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.01.2008 75 kcal



Zutaten

für
800 g Bohnen, schwarze (Dose)
500 g Mais, (gefroren oder aus der Dose)
2 große Tomate(n)
1 Avocado(s)
1 Zwiebel(n)
1 Limette(n)
1 EL Essig, (Rotweinessig)
½ Bund Koriandergrün
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
75
Eiweiß
3,38 g
Fett
2,04 g
Kohlenhydr.
10,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Die Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Den Mais entweder auftauen, oder ebenfalls im Sieb abtropfen lassen. Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Die Avocado entkernen, mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, die Limette/Limone auspressen und den Saft mit dem Essig und dem gehackten Koriandergrün dazugeben. Gut mischen und abgedeckt am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Wer keinen Koriander mag, kann auch glatte Petersilie verwenden.

Schmeckt lecker als Vorspeise mit Tortillachips oder als Hauptgericht zu gebratener Hähnchenbrust.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

julenaschmaus

Boah, das ist so 'ne Kombi von Zutaten, wo man nicht mehr aufhören kann zu essen. Bei mir ohne Avocado, weil gerade nicht da, so wie auch Koriander, den ich durch Petersilie ersetzt habe. Danke für die tolle Anregung!

24.05.2020 18:52
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. allerdings habe ich Koriander durch Petersilie ersetzt und etwas mehr Essig zugegeben. Gibts wieder, besten Dank!!

24.02.2017 20:08
Antworten
pelikana

Hallo, ich hatte noch einen Rest schwarze Bohnen im Schrank und habe sie ebenfalls über Nacht eingeweicht und ca. 2 Stunden gekocht bis sie endlich weich waren. Die Zubereitung des Salats ging dann ganz schnell. Schmeckt sehr gut zusammen mit den Tortilla Chips. LG Christine

16.01.2016 22:27
Antworten
S_Bach

5 Sterne! Wirklich superlecker und (mal abgesehen von den 12 Stunden bohneneinweichen und nochmal 2 Stunden köcheln lassen) sowohl einfach als auch schnell zu machen. Ich hab ihn gerade eben zu unserem Mittagessen serviert und war begeistert! Wird definitiv auf dem nächsten Barbecue aufgetischt! ;D

05.10.2014 12:32
Antworten
Ladina

Vielen Dank für das Rezept. Wird wieder gemacht.

29.07.2013 08:21
Antworten
Kati1989

Sehr lecker, ich habe anstatt Avocado Gurke genommen. Ausserdem habe ich das Gemüse nicht über Nacht ziehen gelassen, sondern den Salat bereits nach einer Stunde serviert. Schmeckt super als Füllung für Wraps (natürlich mit saurer Sahne und Käse), aber auch so als Salat! LG, Kati.

30.09.2011 21:19
Antworten
julschen

...lecker...

12.06.2008 18:52
Antworten