Backen
Herbst
Kuchen
Winter
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Zimtstreusel

schmeckt warm serviert besonders lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 14.01.2008



Zutaten

für
200 g Butter oder Margarine
200 g Zucker, braun
300 g Mehl
Zimt
600 g Äpfel, säuerliche
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 Pck. Vanillinzucker
2 EL Semmelbrösel
30 g Mandel(n) (Mandelblättchen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten Kalorien pro Portion ca. 330 kcal
Butter schmelzen, dann handwarm abkühlen lassen. Zucker, Mehl und Zimt nach Geschmack (mind. 1 - 2 TL) mischen. Die Butter in dünnem Strahl einlaufen lassen und alles krümelig kneten. Etwa zwei Drittel der Zimtstreusel fest in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) drücken. Backofen auf 200 Grad (Heißluft: 180 Grad) vorheizen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in feine Spalten schneiden. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale abreiben, Saft auspressen. Beides mit den Äpfeln mischen und auf dem Krümelboden verteilen. Vanillinzucker, Semmelbrösel, das letzte Streuseldrittel und die Mandeln über die Äpfel streuen. Auf der Mittelschiene ca. 30 Minuten backen.

Schmeckt mit Sahne oder einer Kugel Vanilleeis sehr lecker.

Dieser Kuchen ist sehr saftig. Darum weicht er schnell durch, aber genau das schmeckt uns so gut an ihm.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

salmisanni

Dieser Kuchen ist soooo lecker...! Hab ihn jetzt schon mehrmals gebacken und mußte das Rezept auch schon weiter geben... Übrigens nehme ich eine Mischung aus 1/2 Vollkorn und 1/2 Weißmehl und mache noch grob gehackte Nüsse dazu. Wirklich ein Klasse Rezept - vor allem wenns mal schnell gehen soll und keine Zeit fürs Auskühlen mehr ist... Gruß, sanni

06.11.2011 11:53
Antworten