Schnelle Minestrone


Rezept speichern  Speichern

Gemüsesuppe ganz einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (98 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.01.2008 528 kcal



Zutaten

für
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rot
1 große Zwiebel(n)
3 Kartoffel(n)
1 Sellerie
2 große Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
2 Würste (Mettenden) oder Cabanossi
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 ¼ Liter Gemüsebrühe, instant
1 EL Sojasauce, evtl.
Majoran
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
528
Eiweiß
22,34 g
Fett
36,12 g
Kohlenhydr.
25,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zunächst die Zwiebel schälen und klein würfeln. Möhren, falls nötig, schaben und in Scheiben schneiden. Paprika grob würfeln, Sellerie und Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Die Wurst würfeln.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Möhren und Sellerie dazugeben und ebenfalls anschwitzen. Die Kartoffeln und die Paprikaschote mitdünsten und Zucchinischeiben und den Lauch dazugeben. Mit heißer Brühe aufgießen und mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze etwa 20 min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Wurstwürfel in einer Pfanne langsam ausbraten. Den Majoran und die Petersilie hacken. Am Ende der Kochzeit die Wurstwürfel und die Kräuter in die Suppe geben, 10 Min. ziehen lassen. Jetzt noch mit Salz, Pfeffer und etwas Sojasoße (wer mag) abschmecken.

Dazu ein Stück Brot oder Baguette reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Babsi2310

Wir kochen diese Minestrone inzwischen seit 5 Jahren immer mal wieder und wir lieben sie. Vielen Dank für das tolle Rezept .

22.04.2020 14:36
Antworten
Franziska_Binder

Diese Minestrone habe ich heute Abend gekocht. Das Rezept ist perfekt. Ich habe alles genauso gemacht, wie angegeben. Ein einfaches, aber sehr leckeres Gericht.

10.02.2020 23:25
Antworten
_Reini_

Hallo Elarin, das ist eine klasse Minestrone. Lässt sich auch super variieren oder Dienst als Resteverwertung für Gemüse. Wird es sicher wieder geben. Danke für das Rezept und viele Grüße!

17.05.2019 18:46
Antworten
gourmettine

Hallo, schönes Rezept! Habe etwas Reis und einige Graupen mitgekocht, das Gemüse leicht variiert und die Wurst weggelassen (nicht aus ideologischen Gründen!). Sättigend und lecker. VG Tiiine

06.03.2019 17:36
Antworten
Elarin

Hallo Tiiine, Graupen mitzukochen ist eine sehr gute Idee, das werde ich beim nächsten Mal auch ausprobieren. LieGrü Elarin

06.03.2019 22:45
Antworten
Sina_w

Sehr sehr sehr lecker!!! das mache ich bestimmt nochmal wieder!

28.06.2010 19:59
Antworten
kuschelprinzessin

Hallo :) Ich habe das Rezept letzte Woche ausprobiert und wir waren alle total begeistert, obwohl meine Mama ursprünglich keine Suppe mag. Ich habe am Ende noch ein wenig Tomatenmark und passierte Tomaten untergehoben und dazu Baguette gereicht - sehr lecker! Liebe Grüße

02.03.2010 10:44
Antworten
Leonie3007

Hallo Elarin! Wir hatten gestern diese Suppe zum Mittag gegessen.Sie schmeckt super lecker und ist total schnell gemacht.Habe aber 3 Paprika (grün,gelb,rot) und den Sellerie durch eine weitere Stange Lauch ersetzt. Wird es bestimmt öfters bei uns geben. Liebe Grüße Leonie3007

04.12.2009 11:55
Antworten
Primadonna1975

hallo! danke für dieses rasche und einfache rezept. ich hab die suppe heue gekocht aus reiner faulheit. wie gesagt, geht wirklich ruck-zuck. danke! lg, primadonna

19.06.2008 15:17
Antworten
Elarin

Hallo! Freut mich, wenn Dir das Rezept gefällt. Ich mag solche Sachen, die ohne viel Firlepapp flott gemacht sind und trotzdem (oder gerade deshalb) lecker sind. LieGrü Elarin

19.06.2008 23:06
Antworten