Deftiger Bauernauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 14.01.2008 818 kcal



Zutaten

für
700 g Kartoffel(n)
30 g Margarine oder Butterschmalz
70 g Speck, durchwachsener
1 große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Kümmel
Majoran
100 g saure Sahne oder Schmand
200 g Wurst (Mettwurst oder Bierbeißer)
3 m.-große Ei(er)
75 g Schlagsahne
7 EL Milch
2 EL Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
818
Eiweiß
28,70 g
Fett
61,41 g
Kohlenhydr.
35,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Pellkartoffeln kochen, abgießen und mit kaltem Wasser sofort abschrecken. Anschließend pellen und in Scheiben schneiden. Margarine oder Butterschmalz erhitzen und den gewürfelten Speck und die Zwiebel darin anbraten. Die Kartoffeln portionsweise dazugeben und mitbraten. Evtl. ein zweite Pfanne nehmen, dann geht es schneller. Mit Salz, Majoran, Pfeffer aus der Mühle und ein wenig Kümmel würzen.

Die Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform füllen. Saure Sahne glatt rühren und darüber geben. Die Mettwurst in Scheiben schneiden, große Scheiben halbieren oder vierteln und auf den Auflauf legen. Die Eier mit Milch, Sahne und gehackter Petersilie verquirlen. Nicht salzen, da die Mettwurst genug Salzgeschmack an den Auflauf abgibt. Die Eiermilch auf die Kartoffel-Mettwurst-Masse gießen.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200° Umluft ca. 30-40 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HeidiVlok

Ich habe Hackfleisch anstatt Mettwurst verwendet. Habe auch nicht die gekochte Kartoffeln angebraten. Ich habe extra Soße gemacht dass es nicht so trocken wird. Das Essen war echt lecker. Ich mach es ganz bestimmt wieder! 🥘

15.12.2019 16:27
Antworten
dbartel

Ein sehr leckeres Essen! Ich hatte noch eine gelbe Paprika übrig, die ich gewürfelt mit verwertet habe. Ich habe 2 Pfannen benutzt, eine für Kartoffeln, Speck und mitgebratene Mettendenscheiben, die andere für Zwiebeln und Paprika. Nach dem Guss habe ich noch geriebenen Gouda übergestreut. Abgesehen davon, dass ich den Auflauf etwas zu lange im Ofen gelassen hate, hat er sehr gut geschmeckt. Bei einer wiederholten Zubereitung (sicher in naher Zukunft) werde ich den zeitlichen Erfahrungswert aber berücksichtigen.

07.01.2019 17:31
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker, aber uns war er doch etwas zu trocekn habe dan noch eine Käsesauce dazu gemacht! Liebe Grüße Hobbykochen

03.09.2018 20:12
Antworten
remiso

Schon oft gemacht, immer wieder gut!

17.12.2017 19:30
Antworten
weihnachtsmolly

moinmoin Ein sehr leckeres Essen. Kam bei uns sehr gut an. Wir lieben Aufläufe! LG weihnachtsmolly

08.06.2010 17:33
Antworten
rotombre

Heut mittag gab es den Bauernauflauf.Ich habe noch eine Gewürzgurke mit rein geschitten. Er schmeckt superlecker. Danke für das Rezept. LG Tina

27.06.2008 19:11
Antworten