Beilage
Eier oder Käse
Gemüse
kalorienarm
Lactose
Low Carb
Osteuropa
Salat
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schopska Salat

Bulgarische Spezialität

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.04.2001 263 kcal



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n)
5 Fleischtomate(n)
1 Salatgurke(n)
1 große Zwiebel(n)
200 g Schafskäse
Petersilie
Dill
Salz und Pfeffer
Essig
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
263
Eiweiß
11,63 g
Fett
18,89 g
Kohlenhydr.
10,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Paprikaschoten entkernen und in kleine Streifen schneiden, Tomaten und die geschälte Salatgurke würfeln und die Zwiebel in ganz kleine Würfel schneiden. Das alles vorsichtig mischen und mit Pfeffer, Salz, gehackter Petersilie, geschnittenem Dill, Öl und Essig abschmecken und mit dem grob zerkrümelten Schafkäse bestreuen.

Für das Aroma des Salates ist es am besten, man lässt ihn bis zum Verzehr noch einige Zeit an einem kühlen Ort zugedeckt ziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herial

Den bulgarischen Schafskäse gibt es bei uns im E-Center und bei Real. Ich finde er ist cremiger als der griechische Schafskäse und mag ihn sehr gern.

11.05.2019 00:37
Antworten
Sächsytogo

Ich glaube auch der Geschmack steht und fällt mit reifen Tomaten und eben einem besonderen Käse, den habe ich hier auch noch nicht gefunden. Für einen Tip wäre ich jedenfalls sehr dankbar.

10.05.2019 21:31
Antworten
tzm1980

Toller Salat!

16.04.2017 21:08
Antworten
imn

Hallo, in meiner Kindheit habe ich diesen leckeren Salat bei der ostdeutschen Familie meines Vaters gegessen ,und immer ein Rezept gesucht. Es ist mein absoluter Lieblingssalat und so schnell gemacht!!!

21.12.2015 21:20
Antworten
grillmaster62

Hallo DonCher! Ist die lange Ruhezei tnotwendig oder gehtsauch kürzer? LG Grillmaster62

11.11.2014 21:01
Antworten
Sonnenkalb

Hallo, ich habe den Salat gestern abend zubereitet. Ich kannte ihn aus einem Urlaub in Tschechien. So lecker wie in der Gaststätte dort war er leider nicht, ich fand irgend etwas hat gefehlt. Aber uns hat der Salat trotzdem gut geschmeckt. Den Rest gibt es heute bei mir auf der Arbeit. lg sonnenkalb

07.08.2007 09:48
Antworten
demelzea

Hallo, ich kannte diesen Salat aus dem ehemaligen Jugoslavien. Bis auf eine Prise Zucker und ohne Dill (mag ich leider nicht) habe ich mich ans Rezept gehalten. Mit richtigem Schaftskäse ist das total lecker. Vielen Dank LG Demelzea

17.07.2007 23:24
Antworten
1-Mulleflupp

Tagchen, Das Gewürz, von dem hier die Rede ist, heisst auf Bulgarisch Чубрица und wird effektiv "Tschubriza" ausgesprochen, wie miagi richtig erwähnt hat. Es handelt sich dabei um Bohnenkraut (Satureja hortensis L. auf Latein). Allerdings wird Bohnenkraut in Bulgarien nur beim Kochen oder Garen verwendet, so zum Beispiel für die bulgarische Mussaka (sagt meine Verlobte, die Bulgarin ist). Für den "Schopska Salata" werden eigentlich keine besonderen Gewürze verwendet ausser Salz. Der tolle Geschmack kommt nur von den frischen Zutaten, die meiner Erfahrung nach dort viel geschmackvoller sind als bei uns in Westeuropa (Ich habe 2 Jahre am Sonnenstrand bei Burgas gearbeitet ;-)). In den Feriengebieten am Schwarzen Meer wird manchmal aber auch die sogenannten Balkan-Salzmischung zum Shopska-Salat gereicht oder damit gewürzt, was auch diesen typischen Geschmack erklären kann. Beim Käse handelt es sich um den sogenannten сирене (Sirené), der dem griechischen Feta ähnlich ist und aus Kuh- oder Schafsmilch hergestellt wird. Feta oder ähnlicher Käse dient hierzulande aber als guter Ersatz. Добер Апетит - Guten Appetit

09.05.2006 20:44
Antworten
miagi

Hallo, Das Gewürz heißt "Tschupriza". Die Schreibweise könnte anders sein, so wird es aber ausgesprochen.

01.03.2006 21:16
Antworten
sebapa

Kennt jemand das Rezept für das originale Gewürz? Ich habe die Vermutung das da sogar etwas Curry dabei ist. Denn wie in dem Salatrezept hier beschrieben schmeckt der Schopskasalat einfach nicht richtig bulgarisch. Obwohl er so auch lecker ist.

14.08.2004 16:47
Antworten