Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Europa
warm
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Deutschland
Braten
Snack
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Nürnberger Rostbratwürste auf Champagnerkraut mit zwei Sorten Senf

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.01.2008



Zutaten

für
16 Stück(e) Bratwurst (Nürnberger Rostbratwürste, 30 % fettreduziert)
1 EL Öl, (Sonnenblumenöl)
400 g Sauerkraut
100 ml Champagner /Sekt
20 Weintrauben, kernlos
2 TL Kümmel, gemörsert
8 Brezel(n) (Mini-Salzbrezeln)
Senf (Dijonsenf)
Senf (Grill- und Steak-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Sauerkraut kräftig ausdrücken, damit es möglichst trocken ist. Kraut zusammen mit dem Sekt in eine Stielkasserolle geben, den gemörserten Kümmel untermischen und alles bei offenem Topf langsam zum Kochen bringen. Hin und wieder umrühren. Zwischenzeitlich die Weintrauben in jeweils 8 Stücke schneiden.

Sobald das Kraut köchelt, den Topf von der Herdplatte nehmen, die Traubenstückchen hinein geben und vorsichtig unterheben.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würstchen bei mittlerer Hitze rundum braun braten.

Kraut in der Mitte der Teller zusammen mit den Würstchen anrichten. Jeweils einen TL von beiden Senfsorten und 2 Salzbrezeln auf die Teller geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Norbert63

Ganz toll! Besonders die Idee mit den 2 Salzbrezeln finde ich echt genial. So habe ich Bratwürste noch nie gegessen.

22.11.2009 14:54
Antworten