Backen
Europa
Griechenland
Hauptspeise
Mehlspeisen
Resteverwertung
Rind
Schwein
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Griechische Hackfleischrolle

man kann statt Hackfleisch auch andere Füllungen nehmen

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.01.2008



Zutaten

für
300 g Mehl
1 Ei(er)
50 ml Öl
TL Zucker
TL Salz
Oregano, getrocknet, ½ -1 TL
2 TL Trockenhefe
180 ml Milch, evtl. etwas mehr, bis 200g
1 Ei(er) zum Bestreichen
evtl. Sesam

Für die Füllung:

700 g Hackfleisch
Öl
Wein, weiß
Salz und Pfeffer
½ Bund Dill
150 g Frischkäse, griechischer (Manouri)
150 g Käse, griechischer (Anthotyro)
1 Ei(er), roh
2 Ei(er), hartgekocht und gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 30 Minuten
Aus den ersten 8 Zutaten einen Hefeteig kneten, gehen lassen und in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Hackfleisch im Topf anbraten, bis es hellbraun wird, (am Anfang wird Flüssigkeit vom Fleisch austreten, wird dann aber wieder trocken). Etwas Öl zufügen, und weiter braten, bis es anfängt dunkler zu werden. Dann mit Weißwein ablöschen und die Hitze herunterschalten. Salz, Pfeffer, ½ Bund gehackten Dill und je ein Stück Manouri und Anthotyro dazu geben. Zugedeckt schmoren lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Man kann statt Käse auch Crème fraîche nehmen. Wenn keine Flüssigkeit mehr vorhanden und alles cremig ist, vom Herd nehmen, ein rohes Ei sowie 2 hartgekochte und gewürfelte Eier unterrühren.

Für die Füllung gibt es kein „Muss“! Ich tue immer rein, was ich zum Verwerten habe.

Den Teig etwa 3-5 mm dünn ausrollen, mit der Füllung bestreichen, dabei 1 cm am Rand rundherum freilassen, längs aufrollen, mit Ei bestreichen und mit etwas Sesam bestreuen. Wenn man genügend Zeit hat, nochmals 15 Minuten gehen lassen, das ist aber nicht unbedingt nötig.

Bei 180° C in ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Schmeckt auch am nächsten Tag kalt sehr gut!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MacRay

Hallo, ich habe ein Stuck frische Hefe genommen! Habe Cottage cheese u Creme fraiche genommen! Weiters habe ich Dill weggelassen! Habe Paprika und getrocknete Tomaten reingeschnitten! Musste aber kräftig nachwürzen(krautern,pul Biber, Schuss Ketchup, Maggie,etc) es wurde eine Riesen hackrolle fur ein kaltes Buffet ) kam ziemlich gut an! Danke 4 sterne

06.01.2011 10:37
Antworten
amaliaxi

Hallo MacRay, deine Variante finde ich sehr interessant. Recht hast du Dill wegzulassen, passt gar nicht zu getrockneten Tomaten. Danke fuer dein Kommentar und fuer deine Bewertung! LG, Amalia

07.01.2011 09:43
Antworten
angelika1m

Hallo, uns hat die Hackfleischrolle sehr gut geschmeckt ! Backblechgross ausgerollt, ist das eine Riesenrolle geworden. Ich habe allerdings auch mehr Mehl benötigt und werde die Flüssigkeit nächstes Mal auf 150 ml reduzieren. Für die Füllung habe ich 200 g Cottage Cheese und knapp 100 g Crème fraiche genommen. Die Backzeit war passend, der Teig trotz der saftigen Füllung durchgebacken. LG, Angelika

10.04.2010 21:04
Antworten
amaliaxi

Hallo Angelika, die Rolle ist dir super gelungen, gratuliere dir!!!!!! Tolle Fotos, herzlichen Dank, Liebe Gruesse, Amalia

06.05.2010 16:40
Antworten
amaliaxi

Hallo Kaesespaetzle, deine Hackfleischrolle sieht SUPER TOLL aus! Nochmals vielen Dank, sowohl fuer die Rezeptidee, als auch fuer das Foto und die Bewertung, Liebe Gruesse, amaliaxi

04.05.2010 11:54
Antworten
Edgar1

Hallo kann mir jemand sagen welchen Käse (Deutsch) ich nehmen kann ???? LG Edgar

01.11.2008 20:55
Antworten
celia46

Hallo Amalia, deine Hackrolle hab ich letzte Woche gemacht(ich hatte ja das Rezept schon von dir).Weil ich den Käse nicht bekommen habe,hab ich Crème fraîche genommen.Es hat uns sehr gut geschmeckt,auch am nächsten Tag kalt. Werde ich bestimmt wieder machen. LG,Alice

20.01.2008 23:04
Antworten
amaliaxi

Hallo Alice, es freut mich besonders, dass dir und deiner Familie die Rolle geschmeckt hat. Vielen Dank fuer die positive Bewertung, LG Amalia

21.01.2008 05:43
Antworten
happycook75

Hallo, hab heut das Rezept ausprobiert. An sich wars schon gut. Aber sehr sehr trocken. Vielleicht sollte man dazu ein Zatziki reichen??? Also für so ein Buffet als kalte oder lauwarme Speise ists mit Sicherheit lecker. LG Claudia

20.01.2008 15:08
Antworten
amaliaxi

Hallo Claudia, hast du die beiden Kaesesorten in die Rolle getan? Falls nein, dann kann ich mir sehr gut vorstellen, warum es trocken geworden ist. Es tut mir leid, dass deine ganze Muehe verloren gegangen ist. LG Amalia

20.01.2008 17:51
Antworten