Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Braten
Eier
Resteverwertung
Ei
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Eierfrikadellen

ein Rezept von meiner Omi, beliebtes Kinderessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.01.2008 249 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
1 EL Semmelbrösel oder Paniermehl
Salz
Pfeffer, weißer
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Margarine, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
249
Eiweiß
15,79 g
Fett
18,86 g
Kohlenhydr.
4,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
5 Eier hart kochen, abkühlen lassen und hacken.
Mit Semmelbrösel, dem rohen Ei, Salz, Pfeffer und Petersilie verkneten, nach Bedarf noch etwas mehr Brösel nehmen. Aus der fertigen Masse mit nassen Händen Frikadellen formen und in der heißen Margarine in einer Antihaftpfanne braten.
Dazu gibts bei Oma Kartoffeln, Mischgemüse und Bratensauce.
Wenn kein Bratensaucenrest da ist, tut es auch helle Kräutersauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

juliana-neu

Naja :)

03.03.2020 22:25
Antworten
CherAndi

Hallo, Ich habe diese Frikadellen zu Spinat und Kartoffelstamp gemacht. Es ist eine gute Version, Spiegeleier zu ersetzen um Abwechslung in das Gericht zu bringen. Danke für die Idee! LG! Andi.

25.02.2020 22:05
Antworten
sternchenmama29

Sehr lecker. Leider sind meine aber auseinander gefallen, daß nächste Mal hacke ich die Eier feiner

11.02.2019 18:28
Antworten
FräuleinHerbstlaub

Ist mal was anderes zu Spinat und Kartoffeln als Rühr- oder Spiegelei.

03.07.2018 14:11
Antworten
Supertini

Hallo! Danke für das Rezept, aber uns haben sie leider nicht geschmeckt. Sie waren total trocken und lagen nach dem Essen wie ein Stein im Magen. Wir wollten sie als Beilage zu einem gemischten Salat essen. Ich habe dann noch schnell einen Kräuter-Joghurt-Dipp angerührt, da wir sie ohne was nicht runter gekriegt haben. Viele Grüße, Supertini

28.03.2017 22:17
Antworten
Turboschlecki

Hallo! War super lecker! Danke für das einfache Rezept. Hatte noch fast zwei volle Packete Eier und wusste nicht wohin damit. Senfeier hatten wir erst, also was tun? DAS hier war echt mal was anderes. Zwei Kinder und Mann waren sehr zufrieden. Foto wird hochgeladen. Lieben Gruß, Turboschlecki

28.04.2010 20:42
Antworten
nasa

Habe die Eierfrikadellen gestern für meinen Sohn und mich gemacht. War total lecker, schnell gemacht und einfach. Dazu gabs Kartoffeln, Sauce Hollandaise und Feldsalat. Gibts bestimmt bald wieder. Danke für das schöne Rezept.

24.03.2010 08:22
Antworten
daniela280378

Hallo Katrin, auch von mir ein *D*A*N*K*E* fürs Super Rezept. Habe sie heut abend gemacht, einfach nur super lecker und ich weiss das es die auf jedenfall mal öfter gibt, als Partysnack wunderbar, 5**** Liebe Grüsse Daniela

26.01.2008 20:30
Antworten
caremma

Liebe Katrin, die Frikadellen waren sehr lecker, Sogar mein Mann, der sonst eher eine Fleischfressende Pflanze ist, war begeistert. Ich habe Porreegemüse und Reis dazu gemacht, mit fertiger Kräutersosse. Ich werde die Frikadellen noch öfter machn, vor allem wenn meine Enkelkinder zu Besuch sind. LG Monika

22.01.2008 08:51
Antworten
kempfi

das hier ist eindeutig das geilste kommentar das ich hier je gelesen hab - die fleischfressendepflanze hab ich auch daheim - *gggggggggggggggg*

17.11.2010 21:27
Antworten