Bewertung
(42) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
42 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.01.2008
gespeichert: 1.863 (1)*
gedruckt: 6.486 (10)*
verschickt: 77 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2007
870 Beiträge (ø0,2/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Sauerkraut, frisch
5 große Zwiebel(n)
2 Flaschen Tomaten, passierte
 etwas Olivenöl
  Gemüsebrühe zum Auffüllen
1 kg Schweinehackfleisch
Knoblauchzehe(n)
200 g Reis, roh
2 TL Paprikapulver
  Salz und Pfeffer, schwarzer
Ei(er)
  saure Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln würfeln. Eine davon mit dem Hackfleisch, den Eiern, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem rohen Reis vermischen. Kleine Bällchen daraus formen. Die Masse ist nicht allzu fest, zerfällt jedoch nicht.

Olivenöl in einen großen Topf geben. Jetzt ein Teil der gewürfelten Zwiebeln verteilen, darauf eine Schicht Sauerkraut, darauf dann ein Teil der passierten Tomaten geben. Auf die Tomatensauce nun eine Lage Hackfleischbällchen legen, dann wieder Zwiebeln, Sauerkraut, Tomatensauce, Hackfleischbällchen. Damit fortfahren, bis alles aufgebraucht ist. Mit Sauerkraut abschließen und Gemüsebrühe angießen, bis das Kraut knapp bedeckt ist. Das Ganze vorsichtig und langsam etwa 30 Minuten kochen lassen. Nicht umrühren!

Das Sauerkraut mit den "Takart" bekommt die in Ungarn gewohnte "rote" Farbe und wird dort meist mit Weißbrot gegessen.

Auf jede Portion einen dicken Klacks saure Sahne geben.