einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Griechisches Gemüseragout

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.01.2008



Zutaten

für
300 g Bohnen, dicke (TK)
300 g Kartoffel(n), festkochend
300 g Möhre(n)
1 Dose/n Artischockenherzen (425 g)
1 Knolle/n Fenchel mit Grün
1 Zwiebel(n)
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
3 Eigelb
4 EL Olivenöl
etwas Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bohnen auftauen lassen. Artischockenherzen abgießen, abtropfen lassen und vierteln.
Kartoffeln und Mohrrüben schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Auch den Fenchel waschen und klein scheiden, am besten in Streifen, den Strunk dabei entfernen. Das Fenchelgrün aufheben. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel scheiden.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten, dann Fenchelstreifen, Bohnen, Mohrrüben und Kartoffeln zufügen und alles unter Rühren kurz durchschwenken. Mit der Brühe ablöschen, die Hitze reduzieren und alles 10 Minuten sachte köcheln lassen. Dann die Artischocken dazugeben sowie Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker.

Den Topf vom Herd nehmen und einen kurzen Moment ruhen lassen. Eigelb und Sahne verquirlen, in den Topf gießen und vorsichtig unterheben. Nun bei schwacher Hitze nochmals solange erwärmen, bis die Sauce eindickt. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit kleinen Zweigen Fenchelgrün garniert servieren.

Brot dazu reichen.

Das Ragout eignet sich auch als Beilage zu gebratenem Fisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jerchen

Moin! Hab´s gleich mal gespeichert und werde es schon bald versuchen. LG Jerchen

14.01.2008 09:34
Antworten