1 - 2 - 3 Zwiebeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

süßsauer eingelegte Zwiebeln als Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (85 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 29.03.2008



Zutaten

für
250 ml Wasser
1 TL Salz
4 TL Zucker
2 TL Essigessenz (25 %)
2 große Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Aus den ersten vier Zutaten einen Sud bereiten. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und den Sud darüber gießen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Die Zwiebeln eignen sich hervorragend als Beilage zu Gegrilltem.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dolphinmaid

Hallo, wie lange sind diese Zwiebeln denn haltbar?

17.12.2022 12:38
Antworten
fyzPmQ87a

Ich habe die Zwiebeln mit kaltem Sud übergossen und sie schmeckten nach eineinhalb Stunden schon richtig prima. Zu den Zwiebeln kamen noch frischer Knoblauch und Chilli Flocken👌 Ganz tolles Rezept, danke! Haben sie an einem Tag aufgegessen. Für eine längere Lagerung würde ich vielleicht doch auch eher aufgekochten Sud verwenden?

16.07.2022 10:52
Antworten
thorstengeisler

Guten Tag in die Runde, das Rezept liest sich prima. Ist es tatsächlich ohne Kochen zuzubereiten? Ich meine, dass der Sud nicht aufgekocht wird? Danke Euch

10.07.2022 11:22
Antworten
kriddel

Hallo, ja wird kalt aufgegossen. Wenn man kochenden Sud nimmt, dann werden die Zwiebeln etwas weicher, also reine Geschmacksache. Kriddel

22.07.2022 14:00
Antworten
lilly56

Hallo kriddel, Habe deine 1 ,2,3 Zwiebeln schon mehrfach gemacht,und bin jedesmal wieder davon begeistert wie schnell und einfach es geht. Allerdings kommt bei mir die doppelte Menge an Salz,Zucker und essigessenz mit rein,schmeckt uns so besser.den Sud verwende ich auch als Salatsauce,Herrlich. Vielen Dank für das feine Rezept, 5 Sterne und Bildchen sind unterwegs. Liebe Grüße aus Oberbayern von Lilly 56,

30.06.2022 18:03
Antworten
cremehase

Hallo! Bedeutet "Sud", daß ich die angegebenen Zutaten aufkochen muß und dieser Sud dann noch heiß über die Zwiebeln gegeben wird? Oder wird das nur kalt zusammgerührt? Rätselnde Grüße Cremehase

14.05.2008 15:37
Antworten
vera5585

rein intuitiv würd ich es auch kochen. und wie stehts mit Gewürzen: Pfeffer, Chili, Rosmarin das versuch ich mal ...

14.05.2008 18:16
Antworten
kriddel

der Sud wird kalt zusammengerührt und zieht so auch durch.Man kann natürlich würzen nach was einem ist, wir machen es aber ohne zusätzliche Gewürze.

15.05.2008 13:09
Antworten
cremehase

Spannend! Danke für die Antworten! LG Cremehase

15.05.2008 20:44
Antworten
ssarah

Das Rezept ist super! Die Zwiebeln sind richtig lecker und sehr einfach und schnell zuzubereiten!

29.03.2008 09:48
Antworten