Thailändische Kokossuppe mit Huhn


Rezept speichern  Speichern

adaptierte Version des Klassikers

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (56 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.01.2008



Zutaten

für
½ Liter Kokosmilch
½ Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe, instant
4 Kaffir-Limettenblätter
2 Stängel Zitronengras
2 EL Currypaste, grüne
10 cm Galgant oder Ingwer
2 Chilischote(n) (Thaichili)
500 g Hühnerbrüste
100 g Pilze (Shiitake) oder Champignons
2 EL Fischsauce
2 EL Rohrzucker
4 Frühlingszwiebel(n)
1 Handvoll Koriander
½ Limette(n), davon den Saft
evtl. Gemüse nach Wahl
evtl. Basilikum (Thaibasilikum)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Brühe zusammen mit der Kokosmilch und Currypaste erhitzen. Inzwischen Galgant schälen und in Scheiben schneiden. Zitronengras gut waschen und halbieren, mit einem Fleischklopfer oder einer Pfanne die dicken Enden verprügeln, damit die Aromen hervorkommen. Limettenblätter in feinste Streifen schneiden. Alles in die Kokosbrühe hineingeben und ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen.

Inzwischen Chilischoten halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Huhn, Pilze und Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Zitronengras aus der Suppe herausfischen und die gerade geschnittenen Zutaten hineingeben. Wiederum 10 - 15 Minuten köcheln lassen, bis alles gar ist.

Mit Fischsoße, Zucker und dem Saft der Limette abschmecken. Suppe anrichten und mit den gezupften Kräutern reichlich garnieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hailieschnecke

Ein Stück Thailand für zuhause. 5 Sterne

21.03.2021 23:51
Antworten
Naschkätzchen007

Sehr geil, Habe die Suppe mit roter Currypaste (grüne war mir zu scharf), Garnelen, Puk Choy, roter Zwiebel, Paprika , Tomaten und Champignons gemacht. Ist ab sofort ein neues Lieblingsrezept von mir. Danke fürs einstellen :-)

28.09.2020 21:39
Antworten
jennal

Die Suppe ist der Hammer - habe schon den dritten Teller, weil ich nicht aufhören kann :) sie ist schnell zubereitet und schmeckt wie beim Thai. Danke hierfür

24.09.2020 17:09
Antworten
NerleNerle

Ich würde diese Suppe gerne für eine Feier kochen. Hat jemand Erfahrung für die Zutaten für große Mengen? (15 Personen +-) Oft kann man ja nicht einfach alles verdoppeln. Danke für eure Hilfe!

23.07.2020 12:09
Antworten
Gerry166

Sensationell lecker! Hatte kein Galgant, Ingwer ist aber genauso gut. Hat alles gepasst!

10.05.2020 17:21
Antworten
schneckoline

Die Suppe ist wirklich super,super, super gut :) Leicht zu kochen und der Geschmack ist perfekt. 5 Sterne!

26.02.2013 21:59
Antworten
guccilein

Einfach nur der Hammer. Die Suppe hat Original geschmeckt wie beim Thailänder. Ich werde sie jetzt öfters kochen.. Danke für das tolle Rezept :-)

01.08.2012 14:27
Antworten
scottishfood

Die Suppe ist sehr einfach zu kochen und dabei so lecker! Man kann sie auch gut vorbereiten und am nächsten Tag essen, so habe ich es gemacht. Meine Kollegen haben ganz neidisch aus der Wäsche geguckt. Da ich nicht alle Zutaten daheim hatte, habe ich das Rezept ein wenig abgewandelt. Es gab leider kein Zitronengras, dafür Karotten als Gemüseeinlage. Ein Bild ist schon hochgeladen. Unbedingt nachkochen, damit kann man alle Thaifood-Fans überraschen!

14.07.2010 21:14
Antworten
Andrea883

Ich habe diese Suppe schon sehr oft gemacht, sie ist wirklich sehr lecker. Mein Freund möchte, dass ich es jedes Mal koche wenn Besuch kommt und auch dort kommt sie immer wieder super an. Ich mache immer noch etwas mehr Gemüse hinein, jenachdem was ich gerade im Haus habe Lauch, Aubergine oder Paprika und ich mache immer noch etwas breitere chinesische Nudeln mit hinein. Und super lecker ist auch noch 1 TL Kurkuma, das verleiht dem Gericht noch eine besondere Note und gibt der Suppe eine gelbe Farbe. lg Andrea883

26.11.2009 13:19
Antworten
bina_h

hmmm.... sehr sehr lecker!

02.07.2009 15:07
Antworten