Blumenkohlauflauf


Rezept speichern  Speichern

mit Hack und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (73 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.01.2008 852 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl
8 m.-große Kartoffel(n), fest kochende
500 g Hackfleisch, gemischtes
4 Scheibe/n Schinken, gekochter, gewürfelter
100 g Käse, geriebener
1 Ei(er)
200 ml Sahne
1 Zwiebel(n), fein gehackte
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
1 EL Worcestersauce
50 g Butter, in Flöckchen geschnittene

Nährwerte pro Portion

kcal
852
Eiweiß
48,81 g
Fett
53,91 g
Kohlenhydr.
41,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blumenkohl putzen und in Röschen zerteilen. Kartoffeln schälen und vierteln. Alles in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

Hackfleisch mit fein gehackten Zwiebeln, Ei, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Worcestersauce vermengen und abschmecken.

Den gegarten Blumenkohl und die Kartoffeln in eine Auflaufform geben, den gewürfelten Kochschinken untermischen und Butterflocken beigeben. Die Hackfleischmasse darüber verteilen. Käse, Sahne, Salz, Pfeffer und Paprikapulver miteinander vermengen und über den Auflauf geben.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Minuten fertig backen. Sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Für die Sauce hatte ich mehr Sahne verwendet, sonst wäre es uns zu trocken gewesen. Ansonsten hatten wir nach Rezept eine sehr leckere Mahlzeit, die der ganzen Familie sehr gut geschmeckt hat. LG Petra

19.08.2021 09:35
Antworten
heidrulle

Wir lieben Blumenkohl und als Auflauf sogar noch mehr. Dieser Auflauf war sehr lecker. Danke fürs Rezept.

22.01.2020 16:24
Antworten
Pelzi0666

Hmmm...dachte zuerst etwas unspektakulär, aber schmeckt sehr lecker und wird es öfter geben. Habe das Hack auch angebraten und die Menge der Sahne verdoppelt. Sehr lecker, Danke für's Rezept!😊

29.11.2019 16:07
Antworten
Murmeltier17

Wo ist das Muskatnuss?

12.06.2019 11:49
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Murmeltier17, die Rezepteinstellerin hat bei ihrem Rezept auf Muskatnuss verzichtet. Es ist nicht zwingend notwendig und es werden reichlich andere Gewürze verwendet. Wenn Du aber Muskatnuss nehmen möchtest - tu es einfach! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

12.06.2019 17:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, tolles Rezept für einen einfach zuzubereitenden Auflauf. Hat super geschmeckt und wird bestimmt noch öfter gekocht. Vielen Dank dafür. gruß Hobbykoch_73

13.04.2008 19:19
Antworten
GrauLoewin

Danke fürs Rezept, Daina :-) noch einen Tick leckerer schmeckts uns, wenn die Zwiebeln leicht angebräunt werden, bevor sie ans Hackfleisch gegeben werden. LG, Brigitte

13.03.2008 18:01
Antworten
bombine

Hi, wir haben gerade gespeist :-) Es war megalecker. Habe etwas abgewandelt, statt gemischtem Hack habe ich Mett genommen und statt gewürzter Sahne eine Milch-Gemüsebrühe-Bechamelsoße gekocht, die Hälfte mit dem Käse drübergegossen und gebacken und den Rest dazugereicht, wir sind Soßenfans ;-) Das gibts jetzt öfters! Danke fürs Rezept. LG bombine

04.02.2008 19:44
Antworten
kristalla

Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Hat allen bei uns sehr gut geschmeckt und war so schnell aufgefuttert, dass es nicht einmal für ein Foto reichte. Ich werde es einfach noch einmal kochen. :-) Viele Grüße, Kristalla

28.01.2008 17:02
Antworten
christina69zs

Hallo DainaM, mit deinem Rezept habe ich heute Abend genau das gefunden, was ich gesucht habe!!! Blumenkohl + Hackfleisch schon für morgen eingekauft und geschälte, rohe Kartoffeln von heute übrig + heute vorkochen für morgen!?! "Vorprobieren" war schon mal SEHR LECKER (daher meine 5 Sternchen)....!!! LG :-) und guten Appetit allen anderen bei diesem supi leckeren Essen (wie o.g. auch gut zum Aufwärmen geeignet....) Christina

22.01.2008 22:22
Antworten