Schmand - Welle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 30.11.2002



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
200 g Öl
200 g Orangensaft
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für den Belag:

2 Dose/n Birne(n)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 Becher Schmand
2 Becher Sahne
2 Pck. Vanillezucker
Zimt und Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, Öl und Orangensaft langsam dazugeben und weiterschlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und unterrühren. Den Teig auf ein tiefes Blech streichen und den Kuchen bei 175°C ca. ½ Std. backen. Für den Belag die Birnen in kleine Stücke schneiden und mit der Flüssigkeit aus der Dose (evtl. auf ½ l auffüllen, wenn es weniger sein sollte) und dem Puddingpulver zu einem Pudding kochen. Teig in der Form abkühlen lassen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Schmand glatt rühren und die geschlagene Sahne unterheben. Die Birnen auf dem abgekühlten Boden verteilen. Die Schmandsahne auf den Birnen verteilen und mit dem Zackenschaber ein Wellenmuster in die Sahne malen. Dann Zimt und Zucker mischen und auf die Sahne streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

birgit-k

Hallo, der Kuchen ist der Hammer. Der Boden schmeckt besser, als mein Biskuit-Boden (und der ist schon klasse), der hat eine Gelinggarantie, weil kein Eischnee verwendet wird und somit nichts "totgerührt" werden kann. Trotzdem ist der Boden super locker und weich. (Den Teig werde ich jetzt auch bei Obstböden verwenden!) Statt Zimt und Zucker habe ich auf die Schmandsahne Instant-Kakao gesiebt, da Zimt nicht jedermanns Geschmack ist und ich Zimt eher bei Äpfeln mag. Das Rezept musste ich gleich aushändigen, da meine Gäste den Kuchen auch gleich liebten. LG Birgit-K

13.03.2008 10:06
Antworten
Docholiday79

Klasse Rezept. Wird auf jeden Fall wieder gebacken. Schnell und einfach. Einfach perfekt. Greetz Chris

23.07.2005 13:35
Antworten
Dreacrazy25

Der Kuchen ist toatl lecker. Mußte ihn jetzt schon mindestens 3 mal machen, weil die ganze Famiele davon nicht genug bekommen kann. *EIN MUSS FÜR ALLE* supi Rezept

18.04.2005 21:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Man kocht den Pudding samt Birnen, und verteilt sie dann auf den Boden

01.05.2008 10:02
Antworten
babsi73

Was passiert denn dann mit dem gekochten Pudding?? Wird der unter Sahne und Schmand gehoben? Danke für eine Info! Viele liebe Grüße Barbara

26.01.2005 09:24
Antworten
fabienne

Schmeckt sehr gut.

07.03.2004 17:20
Antworten
Mane

Hallo Sivi :o), der Kuchen hat super geschmeckt und ist sehr gut angekommen. Ich war zuerst etwas erschrocken,weil der Teig doch recht flüssig ist,habe aber tief durchgeatmet und alles wie von dir beschrieben gemacht..... Das war sicher nicht das letzte mal,das ich ihn gebacken habe :-)) LG Mane

06.01.2003 14:02
Antworten
Sivi

Noch ein Tipp: Dieser Kuchen ist gut für die große Kaffeetafel geeignet. Will man die Schmandwelle in einer Springform backen (28 cm), dann halbiert man das Rezept. Sivi

30.12.2002 19:26
Antworten