Apfel - Mandel Gitterkuchen vom Blech


Rezept speichern  Speichern

schmeckt auch gut am nächsten Tag saftig und durchgezogen

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.01.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

350 g Mehl (Weizenmehl), gesiebt
150 g Puderzucker, gesiebt
250 g Butter, (Joghurtbutter und Margarine)
1 TL, gestr. Backpulver (Weinstein-)
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-)

Für den Belag:

1 kg Äpfel
100 g Zucker, (evtl. nur 50 g)
100 g Rosinen, (evtl. nur 50 g)
½ TL Zimt, gemahlener
200 g Mandel(n), gemahlene (geschält)
200 g Zucker
250 ml Milch
100 g Semmelbrösel oder Zwiebackbrösel (fein)
1 TL Zimt und Zucker
50 g Mandel(n), gehobelte, abgezogene, zum Bestreuen
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für den Knetteig:
Mehl und Backpulver mischen und sieben. Puderzucker, Vanillezucker und Butter oder Margarine zufügen. Die Zutaten mit einem Handrührgerät mit Knethaken erst auf niedriger, dann auf höherer Stufe durcharbeiten. Dann den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten. Damit er nicht klebt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig auf einem Backblech (30x40 cm, gefettet oder auf Backpapier) ausrollen. (Am besten geht es, wenn man Klarsichtfolie auf den Teig legt und dann ausrollt.)
Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180° C (vorgeheizt) goldgelb vorbacken, ca. 15 Minuten.
Backblech auf ein Kuchenrost stellen und erkalten lassen.

Für den Belag:
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zucker, Zimt und Rosinen vermischen und auf den vorgebackenen Kuchenteig verteilen.

Für das Mandelgitter:
Mandeln, Zucker und Milch in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Von der Kochstelle nehmen, Semmelbrösel, Zimt und Zucker unterrühren. Die Mandelmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und ein diagonales Gitter auf die Apfelmasse spritzen. Mit gehobelten Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° C ca. 30 Minuten backen. (Backofenhinweise des Herstellers beachten.)
Nach Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das Rezept, der Kuchen war sehr lecker ich habe nur die Hälfte gemacht weil es sonst zu viel gewesen wäre. LG Omaskröte

08.11.2015 18:45
Antworten
Vitamin

Lecker, aber extrem gehaltvoll. Und für meinen Geschmack echt sehr sehr süß. Aber die Idee mit dem Mandelgitter gefällt mir, das schmeckt toll, und auf dem BIld hier sieht es sehr hübsch aus! Bei mir wurde die Masse so fest dass sie nicht mehr zu spritzen war, mit viel Kraft und ohne Tülle im Spritzbeutel gings so gerade, sah dann gar nicht mehr schön aus. Beim nächsten Mal kommt untendrunter ein Rührteig ohne Fett, kein Zucker zu den Äpfeln und keine Rosinen, und in die Spritzmasse sehr viel weniger Semmelbrösel (bzw. Cornflakes, hatte sonst nix da) damit es noch schön cremig bleibt.

04.10.2015 09:03
Antworten