Bewertung
(36) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
36 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2008
gespeichert: 2.048 (4)*
gedruckt: 19.961 (91)*
verschickt: 123 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.11.2006
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
750 g Fisch, (Lachsforelle)
Knoblauchzehe(n)
Tomate(n), getrocknete
Zitrone(n)
30 ml Olivenöl
10  Oliven, schwarze
6 kleine Tomate(n), aromatische
200 ml Prosecco oder trockener Weißwein
  Salz
 evtl. Kräuter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch schälen. Zwei der Zehen mit einer Prise Salz zermusen. Zitrone auspressen.
Das Knoblauchmus, Zitronensaft und Olivenöl mit einer Prise Salz vermengen (wer es mag, kann auch die Hälfte der Zitrone durch 1 EL Balsamico ersetzen).
Lachsforelle säubern, gut säuern und salzen, auch von innen. In einem Abstand von etwa 2 cm den Fisch leicht einritzen. Den Fisch mit der Olivenölmischung reichlich einpinseln (ebenfalls von innen). Etwa 1 TL übrig lassen. Die Forelle etwa 10 Minuten darin marinieren lassen.

Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Bräter erhitzen, etwas Olivenöl eingeben und den Fisch darauf legen.
In den Ofen geben und dort etwa 20 Minuten garen. Alle 10
Minuten mit dem restlichen Öl bestreichen. (Forelle nicht drehen, da der Fisch auseinander falle kann)

Währenddessen Tomaten halbieren, getrocknete Tomaten würfeln und Oliven in Ringe schneiden. Dies nach 20 Minuten mit dem Prosecco und den 3 angedrückten Knoblauchzehen hineingeben. Weitere 5-10 Minuten garen. Danach den Ofen für etwa 5 Minuten auf die höchste Stufe und Grillfunktion stellen, damit die Haut knusprig wird.
Mit Zitronenscheiben dekoriert servieren.

Tipp:
Ein Bund aus Zitronenmelisse, Petersilie, Lorbeer und Knoblauchgrün in den Fisch gefüllt, verleiht ein feines, aber nicht zu strenges Aroma.