Nudel - Porree - Mett - Pfanne


Rezept speichern  Speichern

lecker auch für diejenigen, die nicht so gern Porree essen

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (62 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 10.01.2008 1237 kcal



Zutaten

für
3 Stange/n Porree
250 g Bandnudeln, breite
500 g Mett (vorzugsweise Thüringer Art)
2 Becher Crème fraîche mit Kräutern
½ Pck. Kräuterbutter
1 Pck. Kräuter, gemischte (8 Kräuter, TK), alternativ frische
1 Beutel Käse, geraspelter

Nährwerte pro Portion

kcal
1237
Eiweiß
45,10 g
Fett
93,66 g
Kohlenhydr.
54,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Bandnudeln nach Packungsanweisung etwas härter als bissfest kochen. Anschließend durch ein Sieb abschütten.

Das Mett in der ausgelassenen 1/2 Rolle Kräuterbutter in einer heißen Pfanne anbraten. Den Porree in dicke Ringe schneiden und ordentlich waschen. Wenn das Mett gut angebraten ist, den Porree und die Kräuter zugeben. Nun auf kleiner Hitze etwas köcheln lassen. Danach die 2 Becher Crème fraiche dazugeben. Nun die Bandnudeln zugeben und alles gut durchmischen. Zum Schluss den Käse gleichmäßig darüber verteilen, den Deckel auf die Pfanne setzen und den Käse auf kleiner Flamme langsam schmelzen lassen. Servieren, sobald der Käse zerlaufen ist (ich benutze dafür eine große Pfanne mit Deckel).

Dazu schmeckt Baguette.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mellimaus007

Lecker und mit einfachen Zutaten richtig schnell gemacht, ich habe die vegetarische Variante gemacht (Tofu statt Hack) sehr lecker. Danke fürs teilen Lg Mellimaus

18.09.2020 12:47
Antworten
Dodinchen

Hallo Mellimaus, danke für den netten Kommentar. Ich habe es auch schon mit Tofu gemacht, diesen aber vorher eingelegt und gut gewürzt. Und dann schmeckt es auch richtig lecker. LG Dodinchen

27.09.2020 09:08
Antworten
chjati

Sehr lecker. Habe noch Tomatenmark mitangebraten. Und etwas weniger Käse. Wird es wieder geben. 5 Sterne

15.12.2019 08:21
Antworten
Dodinchen

Hallo chjati, mit Tomazenmark habe ich es noch nicht probiert, hört sich gut an. Ich freue mich, dass es das Rezept bei dir in der Küche wieder geben wird. Danke für die vielen Sterne. LG Dodinchen

25.12.2019 21:11
Antworten
Dodinchen

Hallo Gernekoch, Es tut mir leid, dass der Porree noch roh war. Eigentlich gart der ja sehr schnell, deshalb die dicken Ringe. Aber du hast ja schon andere Möglichkeiten vorgegeben. Schön, dass dir der Geschmack gefällt. LG Dodinchen

01.06.2019 23:13
Antworten
G-Kitchen

Einfach Superlecker! Ich könnte es Tag für Tag essen!!! L.G G-Kitchen

22.02.2009 20:52
Antworten
papa-lapap

Sehr leckeres Rezept, da bekommt man sogar die Kleinen zum Porree, wenn man ihn schön klein schneidet. Wird es bei uns wieder geben.

05.12.2008 13:08
Antworten
Dodinchen

Hey, danke! Das freut mich. Und......Dein Nickname ist klasse. Liebe Grüße Dodinchen

05.12.2008 19:31
Antworten
Gwen23

Super lecker!! Kann ich jedem, der Porree mag, wirklich nur empfehlen! Lässt sich schnell zubereiten und ist schön unkompliziert ;-) Gibt es auf jeden Fall wieder!

14.01.2008 10:49
Antworten
Dodinchen

Oh danke für den lieben Kommentar. Aber auch, wer nicht so gern Porree mag, sollte dieses Gericht mal probieren.

04.06.2008 21:58
Antworten