Vegetarisch
Vegan
Braten
Europa
Gemüse
Herbst
Italien
Sommer
Vorspeise
kalt
raffiniert oder preiswert
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Antipasti

Gemischte Vorspeisen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 10.01.2008



Zutaten

für
3 große Paprikaschote(n), rot
40 g Toastbrot
2 TL Essig (Weißweinessig)
Zitronensaft
1 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
25 g Oliven, grüne ohne Stein
10 EL Olivenöl
3 kleine Zucchini
1 Aubergine(n)
Balsamico, gute Qualität
3 EL Basilikum, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde Kalorien pro Portion ca. 247 kcal
Die Paprikaschoten vierteln und entkernen. Mit der Haut nach oben auf dem Rost im Ofen bei 220° ca. 20 -25 Minuten backen, bis die Haut Blasen wirft. Herausnehmen, ein nasses Küchentuch auflegen, etwas abkühlen lassen und dann häuten.

Das Toastbrot würfeln, mit Essig und 1 EL Zitronensaft beträufeln. Knoblauch abziehen, Petersilienblätter abbrausen, trocken tupfen. Alles mit den Oliven und 1 EL Olivenöl im Mixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Paprikaviertel mit der Paste bestreichen und einrollen.

Auberginen und Zucchini waschen, die Auberginen quer, die Zucchini längs in Scheiben schneiden. Die Scheiben portionsweise in einer Pfanne in 1-2 EL Olivenöl von beiden Seiten braun braten. Mit Salz, Pfeffer, Balsamico und Basilikum würzen.

Alles auf Tellern anrichten und mit Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Browngirl

Hallo,ist es möglich die Pasti 2 Tage vor Verzehr zuzubereiten?Oder schmecken die dann nicht mehr?Lg

03.08.2019 18:45
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

03.03.2017 14:44
Antworten
dresa

Hallo, wir kochen gemeinsam mit Freunden und nun steht ein ital. Abend bei uns an. Deshalb kann ich nichts vorbereiten. Meine Frage, können wir das sofort servieren, ganz ohne Ruhezeit? Danke Dresa

17.11.2013 09:27
Antworten
alex_0728

Meine ersten selbstgemachten Antipasti ! Ein tolles, leckeres Rezept !

29.07.2012 09:15
Antworten
hartl65

Habe die Antipasti ausprobiert, insbesondere die Paprikarollen waren spitze.

29.09.2009 18:41
Antworten