Gefüllter Nackenbraten


Rezept speichern  Speichern

mit Bacon und viel Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (210 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 09.01.2008 745 kcal



Zutaten

für
2 kg Schweinenacken ohne Knochen
300 g Speck oder Bacon, durchwachsener, in dünne Scheiben geschnittener
8 Zwiebel(n), in Ringe geschnittene
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
745
Eiweiß
50,26 g
Fett
59,11 g
Kohlenhydr.
4,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
Den Schweinenacken in Scheiben anschneiden (dabei nicht ganz durchschneiden), so dass Taschen zum Füllen entstehen. Den Braten salzen und mit Pfeffer würzen. Anschließend in der ersten Tasche etwas dünn geschnittenen Bauchspeck einfüllen. In die nächste Tasche reichlich Zwiebelringe füllen. Die Taschen immer in Wechsel weiter füllen. Den gefüllten Braten in einem Bräter mit Deckel geben und zudecken. Erst einmal im Kühlschrank ca. 12-24 Std. ziehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 225°C ca.2 bis 2,5 Std. garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

happycatt

Hallo, das Rezept hört sich toll an, habe allerdings einen Nackenbraten mit Knochen,aber der dürfte sich auch füllen lassen. Hat den schon jemand im Römertopf gegart?

04.06.2020 21:38
Antworten
Lisna1977

Ein so leckeres Rezept, immer wieder gerne auf den Tisch gebracht

16.08.2019 22:17
Antworten
schmitti78

Habe diesen Braten zu 3 Stücke mit je 3kg zu meiner Geburtstagsfeier serviert. Er blieb für 6 Std im Smoker und hat die letzte Std nochmal Buchenholz bekommen. Alle Gäste und auch ich waren begeistert.. Tip Top Dankeschön

10.01.2019 20:21
Antworten
drzoech

Moin schmitti78, wann kam dein Braten in den Smoker? Vor oder nach dem Braten...beides kann ich mir gut vorstellen. Viele Grüße, Frank!

07.12.2019 12:47
Antworten
schnecke0911

Ich werde den Braten für heute abend machen. Hab ihn gestern vorbereitet und er steht seitdem im Kühlschrank. Vielen Dank für das Rezept und die Hinweise.

16.12.2018 11:09
Antworten
Birte1966

Hallo Gisela Ich würde sagen 3/4 ungefähr einschneiden. Liebe Grüße Birte

23.01.2008 13:11
Antworten
Birte1966

Hallo freut mich,das es Euch gefällt,hoffentlich schmeckt es Euch auch so gut wie uns. Also,ich habe keine flüssigkeit zugegeben,zum Schluß habe ich etwas Brühe aufgegossen und es angedickt.(mit Dunklen Soßenbinder)Den Deckel habe ich die ganze Zeit drauf gelassen,evtl.zum Schluß den Ofen ein bischen runter schalten.

23.01.2008 13:06
Antworten
autotür

Hallo Birte, wollte auch mal nachfragen.. mit oder ohne Deckel in den Ofen???? Gruss Steffi

22.01.2008 21:03
Antworten
cocky7

Hallo Birte, lässt du beim braten im Ofen die ganze Zeit den Deckel auf dem Topf?Und muss da keine Flüssigkeit zu dem Braten gegossen werden? Jedenfalls ein sehr leckeres Rezept,danke dir dafür.... LG Cocky

22.01.2008 14:25
Antworten
fatzi

Hallo, den Braten mache ich nächsten Sonntag. Kann aber heute schon 5 Sterne geben wenn ich das Bild sehe. Soll ich zur Hälfte einschneiden -reicht das ? Grüssle Gisela

22.01.2008 11:07
Antworten