Frische Mandarinen - Limettentorte

Frische Mandarinen - Limettentorte

Rezept speichern  Speichern

aus Resten entstanden

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 09.01.2008



Zutaten

für

Für den Boden:

100 g Butter, zimmerwarm
80 g Zucker
2 Ei(er), zimmerwarm
125 g Mehl
1 EL Backpulver
50 ml Fanta

Für den Belag:

500 g Mascarpone
400 ml Schlagsahne
3 Limette(n)
6 Blatt Gelatine
2 Beutel Gelatine - Fix
50 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Dose Mandarine(n) oder Pfirsiche

Für den Guss:

100 ml Wasser
400 ml Saft, z.B. Mango-Maracuja oder Orangensaft
2 Beutel Tortenguss, klarer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Butter und Zucker schaumig rühren, dann Eier nach und nach zugeben und weiterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und einrühren. Fanta zum Schluss zugießen. In eine 26 cm-Springform (mit Backpapier auslegen) gießen und im Backofen bei 160°C auf mittlerer Schiene backen. Den Boden erkalten lassen und einen Tortenring darum geben.

Die Gelatine 5 Min. einweichen, Mandarinen abtropfen lassen, Limetten auspressen und mit dem Mascarpone vermischen. Gelatine erhitzen und flüssig werden lassen, vom Herd nehmen und die Mascarpone-Creme löffelweise in die Gelatine einrühren. Zucker unterrühren.

Schlagsahne kurz aufschlagen, dann die 2 Beutel. Gelatinefix einrieseln lassen und steif schlagen, dann erst den Vanillezucker einrühren. Steife Sahne mit der Creme mischen und die Mandarinen unterheben. Die Masse auf den Boden streichen.

Mango-Maracuja-Nektar mit Wasser und Tortenguss mischen und aufkochen, Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Den Guss auf die Creme gießen (am besten über die Rückseite von einem großen Löffel, dann vermischt sich der Guss nicht so mit der Creme). Mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Dies Rezept ist aus der Not heraus aus Resten entstanden, es kann gut abgewandelt werden z. B. statt Mascarpone Quark verwenden, statt Mandarinen Pfirsiche oder statt Rührteig mit Fanta kann es auch mal ein Biskuitboden sein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nomy

Hallo, ja tatsächlich, die Mengenangabe stimmt. Habe nochmal nachgebacken und gleiche Menge verwendet. Backzeit etwa 25 Minuten. Nochmal gutes Gelingen.

22.04.2008 15:52
Antworten
Edwin1

Hallo Nomy, kann ich nicht glauben, 1 Esslöffel Backpulver für 125 g Mehl? Das erscheint mir aber viel zu reichlich! Dann hast Du uns noch die Backzeit unterschlagen. Ansonsten hört die Torte sich gut an und wenn Du bezüglich meiner Fragen Hilfestellung leistest, werde ich sie sicher nachbacken! Gruß Edwin1

10.02.2008 09:54
Antworten