Joghurt Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Quick Chef und im Muffin Reigen

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (100 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.01.2008 4693 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Becher Öl
3 Becher Mehl
1 Becher Zucker
1 Becher Joghurt, 200 ml
3 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
4693
Eiweiß
76,75 g
Fett
241,60 g
Kohlenhydr.
548,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zum Abmessen nehme ich den Joghurtbecher (200 ml).

Alle Zutaten der Reihe nach in den Quick Chef geben, alles gut durchrühren und in die Muffinförmchen füllen. Ergibt 14 Muffins im Muffin Reigen von Tupperware.

Bei 180 Grad Ober/-Unterhitze im vorgeheizten Backofen 25 bis 30 Minuten backen.

Tipp: Variationen gibt es eine ganze Menge, verwenden Sie einen Joghurt mit Geschmack z.B.: Erdbeere, Kirsche, Stracciatella, Blaubeeren etc.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ich-schlemmt

schnell und einfach gemacht, stehen schon lange in meinem Rezeptbuch. Meine Schwester hat sie auch letztens gemacht, sie hat nur nicht richtig verstanden was ein Becherrezept ist und alles abgewogen. Bei 3 Becher Mehl hat sie die Waage auf ml gestellt und 600ml abgewogen. Ihre Logik: Da der Becher ein Fassungsvermögen von 200ml hat, ist die Menge an Mehl dementsprechend 600ml. Das hätte im Messbecher funktioniert, aber nicht bei einer Waage mit ml Funktion (verstehe bis heute sowieso nicht, warum es sowas gibt, das Gewicht von unterschiedlichen Flüssigkeiten in der gleichen Menge weicht nunmal ab). Für alle mit der gleichen Idee wie meine Schwester zumindest: Nein, das funktioniert nicht!

02.03.2021 19:25
Antworten
MaryD

Bei 500g Joghurt becher werden wie viele Muffins draus? Lg

25.08.2020 20:41
Antworten
Jane-Winter

Vielen Dank für dieses Rezept. Habe inzwischen schon einige Male nach diesem Rezept Muffins gebacken, und sie immer mal etwas variiert. Heute kamen frische Blaubeeren und Choclet Chunks hinzu, letzteres schmilzt nicht beim Backen. Die Muffins sind schön aufgegangen. Ich backe immer in Muffinförmchen, und nehme dazu noch eine Muffibackform, damit der Teig aus den doch recht dünnen Papierförmchen keine Fladen macht. Bei mir ist der Teig nicht zu flüssig, lässt sich zwar nicht zäh ziehen, aber kurz davor. Die Förmchen fülle ich bis knapp an den Rand der Förmchen, und sie gehen Dank des Backpulvers auch schön hoch. Habe sogar schon gefrorene Schokobons im Teig mitgebacken, dann aber etwas Zucker eingespart. Eigentlich nehme ich bei diesem Rezept grundsätzlich etwas weniger Zucker, denn irgendwas an Süßkram oder Obst kommt immer rein in den Teig, bisher hat es dann von der Süße gelangt. Bild ist geladen, volle Sternchen. ⭐👍

13.06.2020 10:46
Antworten
sucherezepte

ach ja hab's mit nem normalen Rührgerät und ner einfachen Muffinform gemacht:-)

23.03.2020 07:06
Antworten
sucherezepte

super lecker, schnell gemacht und kinderleicht... haben noch Lebensmittelfarbe rein gemacht und damit den Teig eingefärbt. Sonst alles nach Rezept. echt toll. Danke

23.03.2020 07:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Bin seit kurzem auch Quick-Chef Besitzer und hab nun hier dieses tolle Rezept gefunden.... Wie verrührt ihr diese Zutaten im Quick-Chef? Mit welchem Einsatz? Messer (werden die nicht stumpf?) oder den Rühreinsatz (wird dieser nicht kaputt bei soviel Mehl)? Danke im Voraus, liebe Grüße aus Südtirol!

28.09.2008 17:07
Antworten
Yemaja18

Ich nehme des Messer als Einsatz, mache so schon seit fast einem Jahr meine Muffins und nicht gerade wenig :-) und mein Messer ist keine Spur stumpf. LG

28.09.2008 17:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Bin seit kurzem auch Quick-Chef Besitzer und hab nun hier dieses tolle Rezept gefunden.... Wie verrührt ihr diese Zutaten im Quick-Chef? Mit welchem Einsatz? Messer (werden die nicht stumpf?) oder den Rühreinsatz (wird dieser nicht kaputt bei soviel Mehl)? Danke im Voraus, liebe Grüße aus Südtirol!

28.09.2008 17:07
Antworten
susuko

Hallo! Ich habe dieses Rezept schon einige Male gemacht - super! Gestern hatte ich ein Vanillejoghurt verwendet - schön saftig und vollmundig! LG, Susuko

13.04.2008 09:05
Antworten
Kochmami04

Hallo, ich habe dieses Rezept heute ausprobiert und sie schmecken wirklich sehr lecker! Meine Freundin war auch total begeistert. Super schnell gemacht und echt prima zum abwandeln. Ich habe Vanillejogurth und Dinkelvollkornmehl genommen. Hat alles super geklappt! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Gruß Claudia

12.03.2008 19:14
Antworten