Kirschsuppe mit Zimt

Kirschsuppe mit Zimt

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.01.2008



Zutaten

für
500 g Kirsche(n), frische
1 EL Butter
4 EL Honig
½ Liter Kirschsaft, ungesüßt
3 Nelke(n)
4 Stange/n Zimt
etwas Butter-Vanille-Aroma
Zitronensaft
Süßstoff, flüssiger
50 g Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter in einem Topf erhitzen und den Honig dazugeben, leicht karamellisieren lassen. Mit dem Kirschsaft aufgießen und den Honigkaramell lösen. Nelken und Zimtstangen dazugeben und 3 Minuten kochen lassen. Die entsteinten Kirschen dazugeben und einmal aufkochen lassen. Mit Vanillearoma, Zitronensaft und Süßstoff abschmecken, die Nelken und Zimtstangen entfernen.

Die Sahne steif schlagen, die Suppe in Tellern anrichten und je einen Klecks Sahne darauf geben.

Kalt oder warm servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lale55

Sehr lecker! ! Vielen Dank für das tolle Rezept. ***** von mir.

24.06.2018 10:43
Antworten
Manu111278

hopsa hab mich Verschrieben. ist ja ohne Klütten. Habe nur ich noch mit rein getan! ; ) Trotzdem lecker!

28.06.2010 13:38
Antworten
Manu111278

Sehr lecker!! Beide Daumen hoch. Habe noch etwas Quark in die Klütten mit rein getan! Einfach super. Danke für das schöne Rezept.

28.06.2010 13:35
Antworten
aemba

Ich liebe diese Rezept!Ich kenns von meiner Oma, da stand in der Mitte vom Tisch immer eine Schüssel mit Butterkartoffeln und jeder hat nen großen Teller Suppe bekommen. Im Sommer der Hit.

26.06.2010 20:02
Antworten
Haselmaus00

Hallo Svenja es geht auch mit eingemachten bzw die fertig gekauften im Glas.Liebe Grüße, Petra

11.01.2008 09:56
Antworten
svenjahasti

Hallo! Das Rezept hört sich lecker an! Kann man das im Winter denn auch mit eingemachten Kirschen machen oder ist das nicht so gut?!?! LG, Svenja

10.01.2008 15:47
Antworten