Bewertung
(141) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
141 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.01.2008
gespeichert: 5.772 (20)*
gedruckt: 48.769 (475)*
verschickt: 284 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.07.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Fischfilet(s) (Hering oder Matjes, Kühlregal)
Äpfel
Ei(er), hart gekochte
500 g Rote Bete, gekochte
2 kleine Zwiebel(n)
 einige Gewürzgurke(n), süß-sauer eingelegt
1 Becher Schmand
1 Becher saure Sahne
1 Becher Naturjoghurt (kleiner Becher)
  Milch
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier hartkochen. Abkühlen lassen, dann pellen und würfeln. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und anschließend würfeln. Rote Beete ebenfalls würfeln (im Obst- bzw. Gemüseregal im Supermarkt gibt es meist schon abgekochte und vakuum gezogene 500 g Päckchen gekochte rote Beete - ansonsten frische rote Beete kochen, pellen und würfeln). Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Gewürzgurken würfeln. Das anhaftende Öl von den Fischfilets abtupfen und in Würfel schneiden.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Schmand, saure Sahne und Natur-Joghurt zugeben und unterrühren. Sollte das Dressing zu fest sein, etwas Milch angießen und unterrühren. Alles mit Zucker nach Geschmack abschmecken.

Dazu schmecken Pellkartoffeln oder einfach ein Butterbrot.

Traditionell gibt es diesen Heringssalat bei uns immer zu Weihnachten und Silvester.
Roter Heringssalat
Von: Anna Walz, Länge: 1:42 Minuten, Aufrufe: 4.174