Backen
Dessert
Europa
Fingerfood
Finnland
Geheimrezept
Kuchen
raffiniert oder preiswert
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pulla mit Himbeeraugen

Vadelmasilmä-Pullat

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.01.2008 158 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

2 dl Wasser
25 g Hefe
½ dl Zucker
½ TL Salz
1 TL Kardamom
1 Zitrone(n), Schale (gerieben)
5 dl Mehl
¼ dl Margarine, flüssige (oder Butter)

Für die Füllung:

1 ½ dl Wasser
1 dl Zitronensaft
½ dl Zucker
2 Eigelb
1 EL Kartoffelmehl
1 Ei(er)
8 große Himbeeren
¼ dl Zucker, (Hagelzucker)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Hefe in handwarmem Wasser auflösen. Zucker, Salz, Kardamom, Zitronenschalen zufügen, vermengen und das Mehl nach und nach dazugeben. Anschließend das flüssige Fett zugeben. Alles gut verkneten, bis sich der Teig von den Händen leicht lösen lässt.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Für die "Füllung" das Wasser, Zitronensaft, Zucker, Eigelb und Kartoffelmehl zu einer geschmeidigen Creme rühren (aufpassen, dass keine Klümpchen entstehen!)
Aus dem Teig 8 runde Teilchen (Pulla) formen und auf ein Backblech geben. Pulla mit der Hand etwas platt drücken. Mit einem Glasboden eine Vertiefung in die Teilchen stanzen und mit der Zitronencreme füllen. Teig mit dem Ei besteichen und mit Hagelzucker bestreuen, zum Schluss je eine Himbeere in die Mitte der Teilchen/Pulla legen.
Backofen auf 225 Grad vorheizen und die Pulla 10 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

suomentanja

Hallo Lillii - ja, das Rezept ist original finnisch. Kartoffelmehl bekommst Du in Finnland im Supermarkt. Suche nach Perunajauho. Gutes Gelingen!

20.12.2010 10:33
Antworten
Lillii

Die dl- Angaben weisen ausf ein hoffentlich original finnisches Rezept hin ;) Wird sofort in meiner kleinen Studentenküche in Helsinki ausprobiert, und selbstverständlich danach bewertet und hoffentlich mit hübschen Fotos versehen ;) Doch eine Frage...wo bekomme ich Kartoffelmehl? Hat es die Wirkung von stärke, und kann eventuell durch etwas anderes ersetzt werden? Vielleicht Puddingpulver? Liebe Grüße!

25.10.2010 01:19
Antworten