Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.01.2008
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 375 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.05.2007
1.401 Beiträge (ø0,32/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl, gesiebt
1 TL Backpulver
170 g Puderzucker
340 g Butter
Eigelb
2 EL Joghurt
6 große Äpfel, entkernt, geschält, in Scheiben geschnitten
60 ml Apfelsaft
1/2 TL Zimt
1/4 TL Lebkuchengewürz
210 g Zucker
3 EL Maisstärke
3 EL Zitronensaft
30 g Paniermehl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Backpulver und 2 EL Puderzucker zusammensieben. Butter in kleinen Stückchen zugeben. Eigelb und Joghurt zugeben und mischen, bis sich ein grober Teig formt. Mischung halbieren und in zwei Bällchen formen.
Ein Bällchen in den Kühlschrank stellen und das zweite einfrieren.
Backofen auf 190° vorheizen.
Äpfel in einen Topf geben, Gewürze zugeben, abdecken und 10 Min. köcheln lassen. Zucker zugeben und weitere 5 Min. kochen. Maisstärke in Zitronensaft lösen, zu den Äpfeln geben und weitere 3 Min. köcheln lassen.
Große Kasserolle einfetten, Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, das Teigbällchen aus dem Kühlschrank darauf ausrollen und in die Kasserolle legen. Apfelsauce darübergießen und mit Paniermehl bestreuen.
Gefrorenes Teigbällchen mahlen und über dem Paniermehl verstreuen.
1 Stunde goldbraun backen, abkühlen lassen und mit restlichem Puderzucker besieben.
Dazu passt sehr gut Vanille-Zimt-Eis.