Gelkapseln aus klarer Tomatenbouillon mit frittiertem Basilikum


Rezept speichern  Speichern

Molekularküche

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 09.01.2008



Zutaten

für
1 kg Tomate(n), frische
3 Zweig/e Rosmarin
2 Zweig/e Basilikum
4 Zweig/e Thymian, gezupfter
50 ml Essig (Rotweinessig)
3 EL Zucker
3 EL Meersalz, grobes
2 EL, gestr. Algizoon (gestrichene Löffel)
120 ml Brühe (Tomatenbouillon)
10 EL, gestr. Calazoon (gestrichene Löffel)
260 ml Wasser
2 Blätter Basilikum, frittierte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden
Ebenso brauchen Sie zur Zubereitung ein Passiertuch oder eine feine Stoffserviette.

Für die Tomatenbouillon die Tomaten waschen und grob würfeln. Die Kräuter waschen, zupfen und grob hacken. Tomaten, Kräuter, Zucker, Salz und Rotweinessig in eine große Schüssel geben und mit einem Stabmixer kurz pürieren (jedoch nicht zu fein). Die Masse dann in ein Passiertuch oder Stoffserviette füllen und im Kühlschrank über Nacht in ein Gefäß abtropfen lassen.

Am nächsten Tag den klaren Teil der Bouillon abschöpfen (die Tomatenreste in dem Tuch können sie zu Tomatensauce weiterverarbeiten). 120 ml davon abmessen.

Für die Gelkapseln das Calazoon in 260 ml Wasser vollständig auflösen. Das Algizoon mit der klaren Tomatenbouillon mischen und binden. Diese Flüssigkeit mit Hilfe eines großen Löffels im Calazoonbad zu Kapseln formen. Ca. 30 Sekunden in diesem Bad belassen, dann die Kapseln mit kaltem Wasser spülen.

Auf Löffeln anrichten und mit den frittierten Basilikumblättern dekoriert servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maggievittoria

was genau ist molekularküche?

08.01.2011 02:04
Antworten
fortuno999

Hi, sag mal, welche Konsistenz haben diese Kapseln? So ne Glibbermasse durch und durch oder außen eineHaut und innen flüssig? LG Angelika

12.08.2008 04:07
Antworten
michelin

Hallo die Löffel gibts eigenlch auch im Internet aber ich würde z.B ein portionierer nehmen für Kaffe die haben meistens so halb rundungen die sind gut Dann einfach dein Algin gemisch mit dem Löffel ins Calziumbad eintauchen und abwarten

04.06.2008 21:17
Antworten
chati

Tropfen meine ich...

20.05.2008 16:43
Antworten
chati

Hallo, wie kriegt ihr denn die großen Sphären/Kapseln hin? Das mit dem Fake- Kaviar habe ich ja verstanden, aber wie bleiben die trofen denn soo groß? Danke chati

20.05.2008 16:43
Antworten
vinophilia79

Ich hab unter ww.biozoon.de gekauft. Tolle Sache die Molekularüche. Rezept habe ich mit Mozarella kombiniert und anststatt der Tomaten eben die Sphären verwendet. War ein Hit. Rezept übrigens superleicht nachzumachen!

29.04.2008 10:55
Antworten
Emmakugl

Es hört sich ziemlich toll an muss ich sagen, auch wenn ich zum Beispiel keine Ahnung hab was Algizoon is... Hat es schon wer ausprobiert, obs denn auch so gut schmeckt wie es interessant ist? Und als was wird sowas serviert? Aperitif?

08.04.2008 23:17
Antworten
phb4171

Hilfsmittel sind erhältlich bei: http://www.texturepro.de Philippe

07.02.2008 15:00
Antworten
susa_

na wenn Du es nachmachen willst, dann braucht es ja schon wieder einer mehr; wegen der Zutaten schau mal bei bosfood

05.02.2008 19:27
Antworten
kraftprotz

Hallo. hört sich ja hochinteressant an, aber wer braucht Molekularküche und was mich noch brennender interessiert wo bekomme ich diese Zutaten. Würde mich gerne mal daran wagen. Gruß Dagmar

05.02.2008 14:54
Antworten