einfach
Europa
gekocht
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rind
Schnell
Schweiz
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hörnli mit Gehacktem & Apfelmus

(Hörnchennudeln mit Hackfleischsauce), Schweizer Klassiker, superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.01.2008



Zutaten

für
700 g Hackfleisch vom Rind
3 EL Butter, zum Braten
3 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), (gepresst)
8 Blätter Salbei, (gehackt)
3 ½ dl Wein, rot
1 dl Fleischbrühe, kräftige
2 EL Tomatenpüree
1 Bund Petersilie, glattblättrige, fein gehackt
Salz
Pfeffer, schwarzer
500 g Nudeln, (Hörnchennudeln)
Apfelmus

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Rinderhackfleisch in heißer Bratbutter unter gelegentlichem umrühren anbraten, bis es krümelig und fast durchgegart ist. Zwiebeln, Knoblauch und Salbei zugeben und kurz mitbraten. Mit Rotwein und Brühe ablöschen. Tomatenpüree zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten kochen. Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Bis zum Servieren warm stellen.

Die Hörnchennudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung "al dente" garen. Abgießen, gut abtropfen lassen, mit flüssiger Butter mischen und in tiefen Tellern anrichten. Hackfleischsauce darauf verteilen und mit Apfelmus servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mrs_Deluxe

Ich habe dieses Rezept schon oft gemacht und wir lieben es! Nun bin ich schwanger und habe richtigen heisshunger darauf. Womit kann ich den Wein ersetzen? Habe Sorge es wird zu laff ohne Rotwein. Hat ihn jmd schon mal ersetzt?

10.11.2019 16:21
Antworten
einsilbig

Ich bin neulich bei meiner Rezeptsuche nach "Apfelmus" (mit) "Salbei" auf dieses Rezept gestoßen... und zum Glück, muss ich sagen! Es schmeckt wirklich sehr, sehr gut! LG

26.10.2017 10:32
Antworten
Harzdame

Hallo! Diese ungewöhnlich klingende Kombi wollte ich unbedingt probieren, und was soll ich sagen? 5***** Sterne von uns, weils oberlecker war! Obwohl ich nur mit einem Schuß Balsamico abgelöscht habe, ohne Wein und zum Braten Öl genommen habe. Liebe Grüße! Harzdame

08.02.2017 12:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sobald die Apfelernte bei uns beginnt und ich das erste Apfelmus mache, gibt es dieses leckere Rezept. (Später natürlich auch noch, mit Apfelmus aus der Vorratskammer) Wenn ich könnte, würde ich 20 Sternchen für diese Mahlzeit vergeben ;-) LG Bapao

18.09.2016 11:50
Antworten
chris3183

Die Kombi hört sich erstmal ungewöhnlich an, aber schmeckt richtig gut! (Auch wenn man mit der Butter etwas sparsamer ist)

19.02.2016 19:16
Antworten
Nitalein

Hallo, zum ersten mal habe ich diese Kombination gegessen. Dass das Apfelmuss dazu passen soll konnte ich mir gar nicht so richtig vorstellen, klang aber interessant. Aus Neugierde und weils schnell geht habe ich das dann ausprobiert. Und ich fands bombastisch lecker, gerade das Apfelmus dazu!! Super genial, 5 Sterne! Nitalein

14.05.2009 08:56
Antworten
suomentanja

gell! war für mich am anfang auch gewöhnungsbedürftig, aber apfelmuss dazu ist super und darf nicht fehlen. apfelmuss passt auch super zu käsespätzle :)

14.05.2009 09:02
Antworten
mama-covo

Apfelmus passt auch super zu Grillfackeln ... ehrlich

09.03.2019 21:07
Antworten
Revange

Hallo, ich als Südhesse habe das Rezept auf Empfehlung meiner Vorschreiberin gekocht und tatsächlich: Es ist megalecker. Die Kinder und sogar Göga waren begeistern. Viele Grüße Revange

09.05.2009 13:38
Antworten
Happiness

hallo ich koche das Rezept schon seit vielen Jahren genau so, schmeckt richtig toll! Das Apfelmus habe ich selbst gemacht, finde das gehört unbedingt dazu als Beilage! lg, Evi

15.02.2009 13:52
Antworten