Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.01.2008
gespeichert: 13 (1)*
gedruckt: 219 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.08.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1/2 m.-große Zitrone(n)
7 TL Fischsauce
7 kleine Chilischote(n), grüne, thailändische
1 Knolle/n Knoblauch, mittelgroß
Schweineschnitzel
200 g Erbsen (Kaiserschoten)
  Öl (Sonnenblumenöl)
  Zucker
  Salz und Pfeffer
  Sojasauce

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Schnitzelfleisch in kleine Streifen schneiden, ein bisschen Salz, Pfeffer und Zucker zugeben. Das Ganze gut durchmengen und eine Stunde einziehen lassen.

Die Knoblauchknolle komplett schälen und in feine Stücke schneiden. Dann in eine kleine Pfanne soviel Sonnenblumenöl füllen, dass der der Knoblauch im Öl schwimmen kann. Wenn das Sonnenblumenöl heiß ist, den Knoblauch reingeben, und solange im Öl belassen, biss er goldgelb angebraten ist (den Knoblauch nie aus den Augen verlieren, wenn er nur ein bisschen zu lange in der Pfanne ist, wird er bitter). Dann das Öl durch ein Sieb abgießen und den Knoblauch im Sieb belassen. Das Öl brauchen wir noch!

Für die Soße nehmen wir den Saft einer halben mittelgroßen Zitrone, ungefähr 7 Teelöffel Fischsoße (gibt es bei jedem asiatischen Lebensmittelhändler) und ca. 7 grüne thailändische Cillis die sehr fein geschnitten werden. Diese dann mit dem Zitronensaft und der Fischsoße in einer kleinen Schale anrichten.

Die Kaiserschoten (wenn es geht, junge nehmen) waschen, die beiden Enden abschneiden. Die Kaiserschoten halbieren und 3 bis 4 Minuten in kochendes Wasser geben. Danach herausnehmen und sofort unter kaltem Wasser abschrecken (gut für die Farbe).

In einer größeren Pfanne etwas von dem Sonnenblumenöl, in dem wir den Knoblauch zubereitet haben, erhitzen. Das Schweinefleisch sehr scharf anbraten und unter ständigem Rühren garen. Kurz bevor das Schweinfleisch fertig ist, die Kaiserschoten dazugeben und ganz kurz mit anbraten.

Wenn es fertig ist, noch ein bisschen Wasser und zwei Teelöffel Sojasoße dazugeben. Unter Rühren nochmals ganz kurz anbraten, eventuell noch etwas Salz, Pfeffer oder Zucker zugeben und auf einem Teller anrichten. Über das Ganze wird je nach Geschmack der Knoblauch verteilt.

Dazu gibt es Jasminreis über, den ich bevorzugt meine scharfe Soße gebe.